#FamiSafeiPhoneParenting

iPhone12 Werbegeschenk

Sie haben die Chance, ein iPhone 12 und 30 % Rabatt auf den FamiSafe-Jahresplan zu gewinnen. Lernen Sie den ultimativen Leitfaden zur Kindersicherung für das iPhone kennen.

Kampagne endet am: 21. September 2020

Regeln der Kampagne>>
FamiSafe iPhone12 Werbegeschenk

Wählen Sie Ihre drei meistgenutzten Anwendungen aus.

Leute haben die Umfrage ausgefüllt

Bitte wählen Sie die drei Social Media Apps aus, die Sie am meisten benutzen.

Refresh Erneuert laden
Mit dem Einreichen stimmen Sie unserer Endnutzer-Lizenzvertrag (EULA) & Datenschutzerklärung.
FamiSafe iphone gift
1
the first social media app

Leute haben gewählt

2
the second social media app

Leute haben gewählt

3
the third social media app

Leute haben gewählt

Kennen Sie die versteckten Gefahren von Social-Media-Apps?

Da 89% der Teenager über ein Handy verfügen und 70% soziale Medien mehrmals am Tag nutzen, sind sie möglicherweise bereits in früherem Alter den Gefahren der sozialen Medien ausgesetzt.

FamiSafe logo

Statistik über Gefahren in sozialen Medien aus dem Monatsbericht von FamiSafe

FamiSafe entdeckt mehr als 5.390.449 riskante Nachrichten von 26.409 Geräten der Kinder, und zwar monatlich, egal ob Facebook, Twitter, YouTube, Instagram, Kik, SMS, WhatsApp, Messenger, Messenger Lite.
Das haben wir herausgefunden.

teen violence problem
Gewalt

22,7% von Kindern und Jugendlichen haben gewalttätige Themenprobleme oder aggressive Gedanken erlebt, 229.731 mal.

teen Gambling
Glücksspiel

12,7% von Kindern und Teenagern haben schon über Glücksspiele wie Kartenspiele, Sportwetten, Glücksspiel-Apps gesprochen, 38.104 mal.

online dangers: Cyberbullying
Mobbing im Internet

28,9% der Kinder und Teenager sind als Schikanierer oder Opfer in Hassdrohungen oder beleidigende Worte online verwickelt gewesen, 411.905 mal.

underage drinking and drug abuse
Drogen

15% von Kindern und Jugendlichen sind in Drogenabhängigkeit oder Drogenmissbrauchsprobleme verwickelt, 42.548 mal.

teen Self-Harm/Suicide
Selbstverletzung / Selbstmord

25,5% von Kindern und Jugendlichen, haben schon über Selbstmordgedanken oder Pläne zum Selbstmordversuch gesprochen, 215.150 mal.

teen sexting
Sexuelle Inhalte

25,4% von Kindern und Jugendliche sind auf unerwünschte explizite Nachrichten gestoßen oder haben sexuelle Textnachrichte verschickt, 302.567 mal.

Viele Eltern setzen mit der Unterstützung von FamiSafe sichere Online-Grenzen für Kinder. Sie helfen Kindern bei der sicheren Erkundung des Internets, indem sie den Zugang zu riskanten Social Media-Anwendungen, ungeeigneten Websites und Videos einschränken.
Top 3 Social Media Apps, die von Eltern blockiert wurden
YouTube

39,5% aller Eltern sperrten YouTube.

WhatsApp

21,6% aller Eltern blockierten WhatsApp.

Instagram

8,85% aller Eltern blockierten Instagram.

Top 3 riskante Webkategorien, die von Eltern herausgefiltert wurden.

4740 Nicht-jugendfreie Seiten wurden von Eltern herausgefiltert.

450 Waffen-Websites wurden von Eltern herausgefiltert.

290 illegale Webseiten wurden von Eltern herausgefiltert.

37.941 Porno-Bilder wurden auf Telefongalerien entdeckt.
2.530 Ungeeignete YouTube-Videos wurden blockiert.

Bekommen Sie 30% Rabatt & setzen Sie sichere Online-Grenzen für Kinder

Erziehung im digitalen Zeitalter ist nicht einfach, deshalb ist FamiSafe hier, um zu helfen. Als ausgezeichnete Lösung für die Internetsicherheit überwacht es Online-Bedrohungen, verfolgt den Aufenthaltsort der Kinder in Echtzeit und plant eine angemessene Bildschirmzeit ein, ohne in das Privatleben der Kinder einzudringen.

FamiSafe Anwendung zur Kindersicherung

FamiSafe: Die Rundum-Elternkontroll-App für Kinder im Alter von 3-18 Jahren

• Überwachung von Nachrichten in sozialen Medien: Verfolgen Sie riskante Keywords aus dem Suchverlauf, den Beiträgen und den wichtigsten Social-Media-Anwendungen der Texte. Sie werden benachrichtigt, sobald gefährliche Signale entdeckt werden (Nur YouTube auf dem iPhone für Kinder überwachen).

• YouTube-Verlaufsüberwachung & Videoblocker: Überwachen Sie den Verlauf und blockieren Sie Videos und Kanäle auf Android-Geräten.

• Erkennung von Pornofotos: Überwachen Sie Porno-Bilder in Telefon-Galerien. Erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen, sobald explizite Fotos erkannt werden.

• Blocker & Filter für riskante Websites: Beschränken Sie bestimmte Websites. Kategorien von Websites filtern.

• Überwachung des privaten Browser-Verlaufs: Verfolgen Sie gelöschten Web-Verlauf oder inkognito Internet-Verlauf.

• Verfolgung von App-Aktivitäten & Blocker für riskante Apps: Verfolgen Sie App-Aktivitäten auf Android-Geräten. Blockieren Sie bestimmte Apps oder App-Kategorien.

• Bildschirmzeiterfassung und -beschränkung: Überwachen Sie die tägliche Bildschirmzeit. Planen Sie die Bildschirmzeit an bestimmten Orten. Blockieren Sie Geräte oder gewähren Sie Bildschirmzeit.

• Standortverfolgung & Geo Fencing: Überprüfen Sie den Echtzeit-Standort der Kinder, die Standortgeschichte oder erstellen Sie spezielle Geo-Fences.

Erhalten Sie jetzt 30% Rabatt auf das Jahresabonnement von FamiSafe!
*41.99€ / 59.99€ pro Jahr
FamiSafe parental control download
Empfohlen von The Parenting Center. Über 1.847.199 Eltern haben es schon ausprobiert.

Was können Sie mit der iPhone Screen Time machen?

Im Folgenden erfahren Sie, was Sie mit Screen Time auf iPhone, iPad und iPod Touch tun können:

screen time downtime
"Downtime"
Möchten Sie Ihre Kinder von ihren Handys fernhalten, wenn es Schlafenszeit ist? Mit Downtime können Sie einen Zeitplan erstellen, um das iPhone Ihres Kindes zu blockieren. Wenn Downtime eingeschaltet ist, sind nur Telefonanrufe und ausgewählte Apps für Kinder verfügbar.
screen time communication limits
Kommunikationsgrenzen
Machen Sie sich Sorgen, dass Ihre Kinder online mit Fremden kommunizieren? Mit den Kommunikationsbeschränkungen von Apple können Sie steuern, mit wem Ihre Kinder über Handy, FaceTime, Nachrichten und iCloud-Kontakte kommunizieren dürfen. Sie müssen iCloud-Kontakte aktivieren, um diese Funktion nutzen zu können.
screen time app limit
App Grenzen
Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Kinder von Call of Duty besessen sind? Sie können mit Apples App Limits Grenzen setzen. Sobald das Limit erreicht ist, wird die App automatisch blockiert, es sei denn, der Passcode von Screen Time wird eingegeben.
screen time always allowed
Immer erlaubt
Kann ich meinen Kindern erlauben, Apple Health ständig zu verwenden? Die Verwendung von Immer erlaubt macht es möglich. Standardmäßig sind Handy, Nachrichten, FaceTime und Maps immer erlaubt. Sie können frei wählen, auf welche App Ihre Kinder zugreifen dürfen, auch wenn die Ausfallzeit aktiviert ist.
screen time content restrictions
Inhalt & Datenschutzbeschränkungen
Wollen Sie nicht, dass Ihre Kinder eine altersunangemessene App herunterladen oder Websites für Erwachsene durchsuchen? Apple hat Ihre Probleme durch die Einführung von Inhalts- und Datenschutzeinschränkungen gelöst. Sie können Einschränkungen für den Kauf im iTunes & App Store, für Apps und Web-Inhalte, Game Center usw. einrichten, um die Inhalte zu beschränken, auf die Kinder zugreifen können.

Glauben Sie, dass Screen Time ausreicht, um Ihr Kind online sicher zu schützen?

Hier ist eine von FamiSafe bei 4.973 Eltern durchgeführte Bildschirmzeit-Umfrage.
1.361 Eltern
VS.
3.612 Eltern
27% aller Eltern wählten "Ja, habe ich gemacht."
73% aller Eltern wählten "Nein, habe ich nicht."
Erfolgreiche Stimmabgabe
apple screen time
Jetzt testen

Wie überwacht man mit FamiSafe die YouTube-Inhalte der Kinder auf dem iPhone?

Einer kürzlich von Common Sense Media durchgeführten Umfrage zufolge verbringen Teenager etwa eine Stunde pro Tag auf YouTube. Da so viel Zeit auf YouTube verbracht wird, müssen Eltern ein Auge darauf haben, was ihre Kinder sehen. Die Überwachung der YouTube-Inhalte Ihres Kindes auf dem iPhone ist mit FamiSafe nicht schwierig. Hier sind die Schritte, die Sie unternehmen müssen.

1
Laden Sie FamiSafe aus dem App Store/Google Play/Amazon App Store auf Ihre Geräte und das erste Gerät Ihres Kindes herunter.
2
Schließen Sie die Einrichtung ab.
3
Gehen Sie zur Seite mit den Funktionen von FamiSafe.
4
Klicken Sie auf YouTube-Inhaltserkennung.
5
Verbinden Sie das YouTube-Konto Ihres Kindes.
6
Aktivieren Sie die Kategorie des expliziten Wortes, das Sie verfolgen möchten, oder fügen Sie Ihr eigenes Wort hinzu.
YouTube-Inhalte auf dem iPhone überwachen

Wie erkennt man mit FamiSafe Pornofotos auf dem iPhone von Kindern?

famisafe Fotos erkennen

Die Funktion "Verdächtige Fotos" von FamiSafe soll Eltern dabei helfen, das Album des iPhone ihres Kindes zu überwachen und kann alle Fotos zu erkennen, die unangemessene Inhalte wie Nacktheit, Sex, Pornografie enthalten. FamiSafe verwendet das TensorFlow Lite Tiefenlernframework für geräteinterne Inferenz, das nur verdächtige Bilder erkennt und die Privatsphäre der Benutzer schützt. Hier sind die Schritte zur Verwendung der verdächtigen Fotos von FamiSafe:

1
Laden Sie FamiSafe herunter und installieren Sie es zuerst auf Ihren Geräten und auf dem iPhone Ihres Kindes. FamiSafe ist im App Store, Google Play und Amazon App Store verfügbar.
2
Erstellen Sie direkt über die App ein Konto für FamiSafe. Melden Sie sich auf beiden Geräten bei Ihrem Konto an und schließen Sie die Einrichtung ab.
3
Tippen Sie auf "Merkmale" > "Verdächtige Fotos".
4
Schalten Sie den Schalter ein, um die Erkennung verdächtiger Fotos zu aktivieren.
5
Wenn Fotos entdeckt werden, erhalten Sie unter "Benachrichtigung" eine Benachrichtigung.

Wie blockiert man mit FamiSafe verschiedene Arten von Websites auf dem iPhone?

Auch wenn Apple die Inhaltsfilterung von Websites hat, so ist diese doch auf nur drei Modi beschränkt: Uneingeschränkter Zugriff, Beschränkung auf Websites für Erwachsene, Nur erlaubte Websites. Der Webfilter von FamiSafe bietet im Gegensatz dazu bis zu 7 verschiedene Arten von Website-Datenbanken, die Erwachseneninhalte, Drogen und Waffen abdecken. Kriminalität & Mord, unethische Seiten, Glücksspiel, Tabak usw. Um verschiedene Arten von Websites auf dem iPhone mit FamiSafe zu blockieren, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

1
Laden Sie FamiSafe herunter und installieren Sie es zuerst auf Ihren Geräten und auf dem iPhone Ihres Kindes. FamiSafe ist im App Store, Google Play und Amazon App Store verfügbar.
2
Starten Sie FamiSafe und melden Sie sich bei Ihrem Konto an oder erstellen Sie eines.
3
Schließen Sie die Einrichtung am Gerät der Eltern oder des Kindes ab.
4
Schalten Sie den Schalter ein, um die Erkennung verdächtiger Fotos zu aktivieren.
5
Wählen Sie die Kategorie, die Sie blockieren oder zulassen möchten. Sie können auch unter Ausnahmen neue Websites hinzufügen, um sie zu blockieren oder zuzulassen.
6
Wenn Ihre Kinder versuchen, auf die Websites zuzugreifen, die Sie nicht benötigen, erhalten Sie Benachrichtigungen.
verschiedene Websites blockieren

Wie kann ich das iPhone meines Kindes mit meinem Android überwachen?

monitor iPhone from Android

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Eltern und Kinder Handys mit unterschiedlichen Betriebssystemen haben. Wenn Sie als Elternteil jedoch kein iPhone verwenden, können Sie die iPhone-Nutzung Ihres Kindes nicht bequem mit der Screen Time des iPhone verfolgen. In diesem Fall benötigen Sie FamiSafe als Hilfe. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen.

1
Laden Sie FamiSafe aus dem App Store herunter und installieren Sie es auf dem iPhone Ihres Kindes.
2
Starten Sie die Anwendung und melden Sie sich bei Ihrem FamiSafe-Konto an, falls Sie eines haben. Falls nicht, können Sie eines direkt über die Anwendung erstellen.
3
Gewähren Sie den Zugriff auf FamiSafe, indem Sie der Richtung auf dem Bildschirm folgen und die MDM-Datei installieren.
4
Nachdem die Einrichtung abgeschlossen ist, laden Sie FamiSafe von Google Play herunter und installieren Sie ihn auf Ihrem Android-Gerät.
5
Starten Sie FamiSafe auf Ihrem Android-Gerät und melden Sie sich bei Ihrem FamiSafe-Konto an.
6
Sie können den Standort Ihres Kindes anzeigen und Einschränkungen für das iPhone Ihres Kindes auf Ihrem Android einrichten.

Wie überprüft man den iPhone-Aktivitätsbericht mit Screen Time?

Die Bildschirm-Zeit-Funktion des iPhone bietet einen täglicher/wöchentlicher Aktivitätsbericht. Um den Bericht zu überprüfen, müssen Sie Screen Time zuerst auf dem Gerät Ihres Kindes aktivieren. Hier erfahren Sie, wie Sie die Bildschirmzeit aktivieren können.

1
Gehen Sie zu "Einstellungen" > "Bildschirmzeit".
2
Tippen Sie auf "Bildschirmzeit einschalten".
3
Tippen Sie auf "Weiter".
4
Wählen Sie "Dies ist das iPhone meines Kindes".
5
Als Nächstes können Sie Regeln für Ausfallzeiten, App-Begrenzungen sowie Inhalt & Datenschutz einrichten oder auf Jetzt noch nicht tippen, um die Einstellungen später vorzunehmen.
6
Tippen Sie auf Bildschirmzeitpasscode verwenden, geben Sie einen Passcode ein und bestätigen Sie ihn durch erneute Eingabe.
7
Geben Sie Ihre Apple-ID und Ihr Kennwort ein, um als Berechtigungsnachweis zu dienen, wenn Sie den Screen Time Passcode zurücksetzen müssen.

Nachdem Sie die Bildschirmzeit aktiviert haben, können Sie den Telefonaktivitätsbericht anzeigen, indem Sie auf Einstellung > Bildschirmzeit tippen.

iphone-Aktivitätsbericht prüfen

Wie kann man iTunes & App Store Einkäufe mit Apple Screen Time einschränken?

Kauf im App Store beschränken

Heutzutage bieten viele Apps In-App-Käufe an, mit denen die Benutzer ihren Service erweitern können. Bei Gaming-Apps dienen In-App-Käufe dem Erwerb von In-Game-Tools. Eltern können ihren Kindern keinen Leitfaden zur Verfügung stellen, wenn sie den Kauf tätigen. Glücklicherweise können Eltern jetzt mit Apple's Screen Time die Käufe einschränken..

1
Gehen Sie zu Einstellung > Bildschirmzeit > Inhalt & Datenschutzeinschränkungen,
2
Tippen Sie auf iTunes & App Store Einkäufe.
3
Tippen Sie auf "In-App-Käufe" und wählen Sie "Nicht zulassen", um Kinder an In-App-Käufen zu hindern.
4
Eltern können Kinder auch daran hindern, Apps auf ihren Geräten zu installieren oder zu löschen.

Ähnliche FAQ

  • Durch Passcode geschützt, ist es nicht einfach, die iPhone Screen Time zu umgehen. Kinder sind jedoch klug genug, um einige Tricks zu finden, um die Bildschirmzeit zu entfernen oder einige Funktionen zu verwenden, die durch die Bildschirmzeit eingeschränkt sind. Hier sind einige der Tricks.

    1. Die Durchführung eines Werks-Resets auf dem iPhone, um es als neues Handy einzurichten, kann Screen Time vollständig entfernen.
    2. Ändern Sie die Zeit des Systems, um die Downtime-Periode zu überwinden.
    3. Verwenden Sie Siri, um Nachrichten zu senden, nachdem das Zeitlimit für Nachrichten erreicht ist.
    4. Es gibt Anwendungen von Drittanbietern, die ihnen helfen, die Bildschirmzeit zu umgehen, wie ScreenTimeBypass, ByebyeScreenTime.
  • Derzeit gibt es viele iPhone-Apps zur Kindersicherung auf dem Markt. Unter ihnen ist FamiSafe die umfassendste, die einen Rundumschutz für Kinder bietet.

  • Nicht mit Apple's Screen Time. Die Apple's Screen Time bietet keine Blockbildschirmfunktion. Sie können jedoch Anwendungen wie FamiSafe verwenden, um die iPhone-Bildschirme von Kindern aus der Ferne zu blockieren. Mit FamiSafe können Sie die Funktion "Screen Time" verwenden, um das Gerät mit einem Fingertipp zu blockieren oder aus der Ferne eine Begrenzung der Bildschirmnutzung einzurichten.

  • Es gibt zwei Möglichkeiten, das iPhone Ihres Sohnes von Ihrem iPhone aus zu steuern.

    1. Richten Sie die Bildschirmzeit auf dem iPhone Ihres Kindes über Family Sharing ein. Sie benötigen ein iCloud-Konto und müssen eine Family Sharing-Gruppe als Organisator einrichten. Danach können Sie Ihre Kinder einladen, der Gruppe beizutreten. Dann können Sie mit Screen Time Einschränkungen auf ihren iPhones einrichten. Beachten Sie, dass eine Familiengruppe nur 6 Mitglieder haben kann.
    2. Elterliche Kontrollprogramme von Drittanbietern wie FamiSafe verwenden. Alles, was Sie tun müssen, ist Herunterladen, Registrieren, Einrichten und los geht's.
  • Zum Einstellen der Kindersicherung auf Safari iPhone mit FamiSafe können Eltern die folgenden Schritte befolgen:

    Bildschirmzeit verwenden:

    1. Tippen Sie auf Einstellungen > Bildschirmzeit > Inhalt & Datenschutzeinschränkungen.
    2. Geben Sie Ihren Bildschirm-Zeitpasscode ein.
    3. Inhaltseinschränkungen > Web-Inhalt.
    4. Wählen Sie die Kategorie, die Sie aktivieren möchten: Uneingeschränkter Zugang, Beschränkung auf Websites für Erwachsene oder nur erlaubte Websites.
    5. Wählen Sie die Kategorie, die Sie aktivieren möchten

    Oder Sie können FamiSafe verwenden, indem Sie die folgenden Schritte befolgen:

    1. Ein FamiSafe-Konto registrieren.
    2. Installieren Sie die FamiSafe-Anwendung sowohl auf dem iPad des Kindes als auch auf den Handys der Eltern.
    3. Notwendige Einstellungen an beiden Geräten vornehmen.
    4. Tippen Sie auf Web-Filter und blockieren Sie unerwünschte Website-Kategorien.
  • Apple verfügt nicht über eine App für die elterliche Kontrolle. Stattdessen hat es die Kindersicherung in seine Einstellungen integriert. Die Einstellung für die Kindersicherung heißt Einschränkungen für iOS 8 bis 12 und wurde für iOS 12 und höher auf Bildschirmzeit aktualisiert.

Die zuverlässigste Anwendung zur elterlichen Kontrolle

cat