YouTube
Jugendschutz

Hier finden Sie absolut idiotensichere Möglichkeiten, die Kindersicherung auf YouTube Ihrer Kinder für verschiedene Geräte einzustellen.

Funktioniert auf:
YouTube Kinderschutz

Was Eltern über YouTube wissen sollten

gefährliche YouTube-Videos

Gefährliche Challenges & Virale Videos

Es gibt viele gefährliche und virale Videos auf YouTube und die meisten davon werden schnell verbreitet. Ein YouTuber kann ein Video von sich selbst posten, in dem sie etwas Gefährliches tun, wie z.B. sehr scharfes Essen essen oder in einen Fluss springen. Das Video wird oft angesehen, es gibt viele "Gefällt mir" oder "Likes" und immer mehr Leute wollen mitmachen und ihre Videos mit anderen teilen.

inappropriate YouTube video content

Altersunangemessener Video-Inhalt

YouTube ist die größte Video-Sharing-Website der Welt. Manchmal verstoßen die Inhalte nicht gegen die Richtlinien von YouTube, sind aber möglicherweise für Ihre Kinder nicht geeignet. Auch wenn YouTube ein eigenes Team hat, das die Videos überprüft, oder über Mechanismen verfügt, um explizite und schädliche Inhalte zu entfernen, können dennoch einige anstößige oder beunruhigende Inhalte durchschlüpfen.

YouTube addiction

YouTube-Sucht

Kinder sind aufgrund der coolen Funktionen und des endlosen Angebots an Inhalten am anfälligsten für die YouTube-Sucht. Laut einer Untersuchung verbringen 28 % der Jugendlichen mehr als eine Stunde am Stück auf YouTube, 16 % der Jugendlichen verbringen zwischen einer und zwei Stunden auf der Website und 12,5 % der Jugendlichen sehen sich mehr als zwei Stunden Videos an - und das ununterbrochen!

inadequate YouTube control

Unzulängliche Überwachung und Kontrolle

Mobbing im Internet auf sozialen Medien kann jedem und jederzeit passieren, da soziale Medien sehr weit verbreitet sind. "Ditch the Label" stellte fest, dass 92 % der jungen Leute YouTube benutzen und 10 % von ihnen auf YouTube gemobbt wurden.

Teil 1: Wie man den 'Eingeschränkten' Modus von YouTube verwendet, um Jugendschutz auf YouTube einzustellen

Der von Google eingeführte YouTube Restricted Mode, also "Eingeschränkter Modus" ist ein einzigartiges Tool, das den Nutzern hilft, störende Inhalte aus ihren Konten herauszufiltern. Wenn der eingeschränkte Modus aktiviert ist, werden Clips, die unangemessenes Material enthalten, durch einen Algorithmus ausgesiebt und blockiert. Eltern können die Inhalte, die Kinder sehen, besser kontrollieren. Obwohl der Modus nicht 100 % idiotensicher ist, gewährleistet er ein saubereres, sichereres und kontrolliertes familienfreundliches YouTube-Erlebnis. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, wie Sie den eingeschränkten Modus verwenden können, um Jugendschutz für YouTube einzustellen.

1.1 Einschalten des eingeschränkten Modus im Browser

1 Greifen Sie auf die YouTube-Website zu und melden Sie Ihr Konto an.

2 Klicken Sie oben rechts auf das Kontoprofil.

3 Schalten Sie die Option "Eingeschränkter Modus" ein.

1.2 Einschalten des eingeschränkten Modus auf der App

1 Starten Sie die YouTube-Anwendung und tippen Sie auf das Kontoprofil.

2 Suchen und tippen Sie auf Einstellungen am Ende der Liste.

3 Klicken Sie auf Allgemein und schalten Sie dann den eingeschränkten Modus ein.

Wie man YouTube Kinderschutz mit eingeschränktem Modus einschalten kann
Tipps zum eingeschränkten Modus
Beschränkter Kontrollmodus für Ihre Familie

Eltern können auch den eingeschränkten Modus im Konto des Kindes aktivieren, indem sie Family Link verwenden. Sobald der beschränkte Modus durch diese Anwendung aktiviert ist, können Kinder die Einstellung "Beschränkter Modus" auf keinem ihrer angemeldeten Geräte deaktivieren. Wenn sie jedoch 13 Jahre alt werden, können sie die Einschränkung ganz einfach deaktivieren, indem sie ein normales Google-Konto erstellen.

Vorteile:

A. Große Hilfe, um Kinder vor YouTube-Inhalten zu schützen.
B. Schützen Sie Kinder vor vulgärer Sprache und erniedrigender Inhalte.
C. Vermeiden Sie Traumata, die durch die Beobachtung von gewalttätigen Aktivitäten, Naturkatastrophen und Tragödien verursacht werden.
D. Verhindern Sie, dass Kinder schädliche Verhaltensweisen wie Drogenmissbrauch und sexuelle Aktivitäten nachahmen.

Nachteile:

A. Kann durch Verwendung einer Proxy-Website umgangen werden, oder mithilfe von VPN oder durch Hinzufügen einer NSFW.
B. Das Kind kann ein weiteres Konto erstellen, um den eingeschränkten Modus zu umgehen.
C. Störende Videos können immer noch auf YouTube durchschlüpfen.

Teil 2: Wie man FamiSafe verwendet
und YouTube-Jugendschutz einrichtet und festlegt

FamiSafe ist eine weit verbreitete Elternkontrollanwendung, die mit wirklich einzigartigen Funktionen ausgestattet ist, die Eltern Folgendes ermöglichen um die Telefonaktivitäten ihrer Kinder zu überwachen, auch aus der Ferne. Es ist sowohl für die Verwendung auf Android- als auch auf iOS-Geräten verfügbar. Diese Anwendung hilft Eltern dabei, Bildschirmzeit zu verwalten, ihren Aufenthaltsort zu überwachen, Webinhalte zu filtern und sich über bösartige Inhalte auf den Handys ihrer Kinder benachrichtigen zu lassen. Es kann auch die Nutzung von Apps verfolgen und bei Bedarf die Blockierung von Apps zulassen.

2.1 YouTube Jugendschutz auf Android

Die FamiSafe Android Jugendschutz-Lösung bietet Ihnen YouTube Inhaltserkennung und App-Kontrolle. Bei verdächtigen SMS auf YouTube können Eltern das YouTube-Konto ihrer Kinder verknüpfen und unangemessene Videotitel, Beschreibungen und Kommentare erkennen, die von Kindern abonniert, gemocht, gepostet oder kommentiert wurden. Für die YouTube-App-Steuerung auf Android können Eltern den gesamten Videoverlauf anzeigen und einige störende Videos oder Kanäle blockieren.

1 Registrieren Sie ein FamiSafe-Konto auf der Website oder über die App auf Google Play.

2 Installieren Sie die FamiSafe-Anwendung sowohl auf den Geräten der Eltern als auch auf denen der Kinder.

3 Schließen Sie das Gerät der Kinder an und verwalten Sie alles vom Gerät der Eltern aus.

YouTube Kinderschutz mit FamiSafe für Android einrichten
2.2 YouTube-Kindersicherung auf iOS-Gerät

FamiSafe Die iPhone-Lösung zur elterlichen Kontrolle kann Eltern dabei helfen, riskante Keywords aus unangemessenen Videotiteln, Beschreibungen und Kommentaren, die Kinder abonniert, gemocht, gepostet oder kommentiert haben, zu verfolgen. Eltern werden benachrichtigt, wenn es auf dem iPhone oder iPad Ihrer Kinder gefährliche Anzeichen gibt.

1 Registrieren Sie ein FamiSafe-Konto auf der Website oder über die App aus dem App Store.

2 Installieren Sie die FamiSafe-Anwendung sowohl auf den Geräten der Eltern als auch auf denen der Kinder.

3 Schließen Sie das Gerät der Kinder an und verwalten Sie vom Gerät der Eltern aus.

YouTube Kinderschutz mit FamiSafe iOS einrichten
famisafe YouTube Kontrolle und Steuerung - Tipps und Tricks
YouTube-Bildschirmzeit und App-Blocker steuern

FamiSafe bietet auch Funktionen für Bildschirmzeit und App-Blocker, mit denen Eltern steuern können, wie viel Zeit die Kinder auf YouTube verbringen dürfen, und wenn Kinder süchtig nach YouTube sind, können sie YouTube sogar komplett blockieren.

Vorteile:

A. Überprüfen Sie den Verlauf von YouTube-Inhalten und blockieren Sie bösartige Videos und Kanäle auf Android.
B. Sie können die Telefonaktivitäten der Kinder bequem von Ihrem Sitzplatz aus überwachen.
C. Diese Anwendung ermöglicht es Ihnen, die Bildschirmzeit zu verwalten, auch aus der Ferne.
D. Es gibt eine kostenlose Testversion, und die Abonnementpläne sind erschwinglich.

Nachteile:

A. Die iPhone-Version hat eingeschränkte Funktionen.
B. Für iOS-Geräte kann es nur Apps nach Kategorie blockieren.

Teil 3: Wie man Google Play oder iOS-Einstellungen verwendet
und YouTube Jugendschutz einrichtet

In diesem Teil werden wir uns mit der Einstellung der YouTube-Kindersicherung auf Android- und iOS-Geräten befassen. Für Android-Nutzer gibt es die Google Play-Kindersicherung, mit der Eltern heruntergeladene Apps verwalten und sicherstellen können, dass die geschalteten Anzeigen altersgerecht sind und impulsive und versehentliche Käufe vermieden werden. Im Falle der iOS-Kindersicherung können Eltern die Bildschirmzeit in den Einstellungen aktivieren. Wenn das richtige Alter und die entsprechenden Änderungen gemäß Ihren Präferenzen eingestellt sind, können Sie Ihr Kind Ihr iOS-Gerät unbesorgt verwenden lassen.

3.1 Wie man die Kindersicherung im Google Play-Shop einstellt

1 Tippen Sie auf Apps & Spiele. Geben Sie ein Kennwort / PIN ein (beim ersten Mal erforderlich).

2 Wählen Sie Ihre bevorzugte Bewertung aus, indem Sie auf die Schaltfläche "Prüfen" tippen.

3 Klicken Sie auf "Speichern".

4 Wiederholen Sie den gleichen Vorgang für Filme, TV, Musik und Bücher.

YouTube Kinderschutz mit google play Einstellungen einrichten
3.2 Wie man die Kindersicherung in der iOS-Einstellung einstellt

1 Gehen Sie zu Einstellungen und scrollen Sie nach unten zu "Bildschirmzeit".

2 Klicken Sie auf Inhalt & Datenschutzbeschränkungen.

3 Gehen Sie zu iTunes & App Store Käufe.

4 Auf "Nicht zulassen" setzen

5 Tippen Sie auf Inhaltseinschränkungen, um YouTube-Websites einzuschränken.

5 Tippen Sie auf App Limits und wählen Sie App-Kategorien aus, um ein Zeitlimit für den Bildschirm festzulegen.

wie man Jugendschutz mit der ios-Einstellung auf YouTube stellt
Vorteile:

A. Sicherheit vor möglicher bösartiger Software.
B. Sie müssen nichts extra kaufen.
C. Realistische und stabile eingebaute Einstellungen der elterlichen Kontrolle.

Nachteile:

A. Fehlen einer plattformübergreifenden Lösung. Sie können das iPhone-Gerät der Kinder von Android nicht einschränken.
B. Begrenzte Sicherheit. Bietet keine Antiviren- oder Malware-Lösung an.
C. Kann mit einem neuen Konto oder Anwendungen von Drittanbietern leicht umgangen werden.

Teil 4: Benutzen Sie YouTube Kids

YouTube Kids ist für Kinder unter 12 Jahren gedacht, um ihre Interessen zu erforschen und Videos in einer sicheren Umgebung anzusehen. Je nach dem Alter Ihrer Kinder können Sie eine bestimmte Altersgruppe für Ihr Kind auswählen. Achtung: Dieses Feature ist derzeit nur in den USA verfügbar! Darüber hinaus können Sie mit YouTube Kids Bildschirmbegrenzungen festlegen, Videos blockieren und den Verlauf der Ansicht überprüfen.

Wie man die Kindersicherung auf YouTube Kids einstellt

1 Tippen Sie in der Anwendung unten auf das "Schloss"-Symbol.

2 Beantworten Sie ein einfaches Multiplikationsproblem, oder geben Sie die erscheinende Zahl ein. Oder geben Sie den von Ihnen festgelegten Passcode ein.

3 Wählen Sie Einstellungen, um das Profil Ihres Kindes zu bearbeiten und zu ändern.

4 Wählen Sie Timer, um ein Bildschirmlimit für die Anwendung festzulegen.

wie man die Kindersicherung auf YouTube Kids einrichtet
Vorteile:

A. Filtert Videos aus, um Kinder zu schützen.
B. Stellen Sie Kindersicherungsfunktionen wie Bildschirmbegrenzung und Videoblocker zur Verfügung.
C. Erlaubt den Eltern, den Verlauf einzusehen.
D. Für Eltern leicht zu verwenden und einzurichten.

Nachteile:

A. Kinder können die YouTube-Website nutzen oder einfach eine YouTube-App auf die Geräte herunterladen, um sich die gewünschten Videos anzusehen.
B. Die Kindersicherung kann leicht umgangen werden.
C. Einige unangemessene Inhalte können sich noch einschleichen.

Teil 5: Verwendung von Google SafeSearch für die YouTube-Kindersicherung

Google SafeSearch ist eine Funktion, die Algorithmen verwendet, um unangemessene Bilder, Artikel oder Webseiten aus den Suchergebnissen zu filtern. Es ist nützlich, um Ihre Kinder vor expliziten Ergebnissen wie Pornografie oder Gewalt zu schützen, wenn sie unbeaufsichtigt im Netz surfen. Die Funktion kann gesperrt und nur mit einem von Ihnen festgelegten Passwort ausgeschaltet werden.

5.1 Schalten Sie Google SafeSearch in Ihrem Browser ein

1 Gehen Sie zu Sucheinstellungen.

2 Danach gehen Sie auf "SafeSearch-Filter".

3 Klicken Sie auf das Kästchen neben "SafeSearch einschalten", um die Funktion zu aktivieren.

4 Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf "Speichern".

5.2 Schalten Sie Google SafeSearch auf der App ein

1 Öffnen Sie die Google-App.

2 Tippen Sie auf die drei Punkte in der rechten unteren Ecke.

3 Gehen sie auf Einstellungen > Allgemein.

4 Scrollen Sie nach unten, suchen Sie den Tab "SafeSearch" und schalten Sie diesen ein.

wie man die Kindersicherung auf YouTube mit Safesearch einstellt
Safesearch Tipps
Hinweis:

SafeSearch funktioniert nur bei den Suchergebnissen von Google. Es hindert die Nutzer in Ihrem Netzwerk nicht daran, expliziten Inhalt über andere Suchmaschinen oder durch direkte Navigation zu expliziten Websites zu finden.

Vorteile:

A. Schützen Sie Kinder vor expliziten Online-Inhalten.
B. Kinder können die Funktion nicht ausschalten, wenn sie gesperrt ist, es sei denn, sie haben das Passwort.

Nachteile:

A. Einige akzeptable Sites können blockiert sein.
B. Kann nicht alle expliziten Inhalte blockieren.
C. Kinder können einfach eine andere Suchmaschine wie Yahoo oder Bing verwenden.