teen sexting: what should parents do?

Was Eltern wissen sollten: Jugendliche und Sexting

Teenager-Sexting ist auf dem Vormarsch. Für die meisten Jugendliche erscheint es harmlos und sogar unterhaltsam, aber die Gefahren des Sextings sind teils unberechenbar. Eltern sollten sich schon Sorgen darüber machen, und mit Teenagern über Sexting sprechen. Lassen Sie uns nun einen genaueren Blick auf das Sexting unter Jugendlichen werfen.

Why Do Teens Sext? Sexting unter Jugendlichen - aber warum?
Why Do Teens Sext
  • Sexuelle Neugier
  • Liebe ausdrücken
  • Aufmerksamkeit/Bestätigung
Why does sexting happen?
  • Nötigung/Erpressung
  • Sozialer Druck und Gruppendruck
  • Rücksichtsloses Erstellen und Teilen
Was zählt als Sexting?

Was ist Sexting? Unter Sexting versteht man das Senden oder Erhalten von sexuell eindeutigen oder suggestiven Bildern, Nachrichten oder Videos über ein beliebiges digitales Gerät.

Wie verbreitet ist Sexting unter Jugendlichen?

Laut JAMA Pediatrics erhält mindestens 1 von 4 Teenagern Sexts und 1 von 7 sendet Sexts. Mehr als 1 von 10 Teenagern leitet Sextetten ohne Zustimmung weiter.

The Dangers of Sexting Gefahren von Sexting unter Jugendlichen
what are the risks of sexting - Kinderpornographie
What can sexting cause? - Kinderpornographie Kinderpornographie

Bei Sexting handelt es sich um Nacktfotos von Minderjährigen, die Kinderpornographie darstellen, deren Austausch oft mit einer Straftat belegt wird, auch wenn dies einvernehmlich erfolgt.

sexting risks amongst the youth - Sexuelles Mobbing
dangers of sexting on Sexual Bullying Sexuelles Mobbing

Das Bild oder der Inhalt, das/der während des Sextings geteilt wird, könnte durchgesickert sein und von anderen benutzt werden, um Teenager zu mobben, zu necken, zu beleidigen, zu belästigen und einzuschüchtern.

dangers of sexting - Sextortion
mental consequences of sexting - Sextortion Sexuelle Ausbeutung und Erpressung

Der Empfänger der Bilder kann damit drohen, den Absender zu beschämen, und Jugendliche sind oft zu verlegen, um um Hilfe zu bitten, und werden lange Zeit sexuell erpresst.

why is sexting a problem - Teens' Reputation
effects of sexting on a relationship - Teens' Reputation Ruf des Jugendlichen

Sexting könnte den Ruf eines Teenagers ruinieren, wenn der Empfänger einfach nur ein Idiot ist, der damit prahlt und die Nachrichten anderen Leuten zeigt oder sie nach einer Trennung der Öffentlichkeit preisgibt.

Was sind die psychischen Folgen von Sexting?

Sexting kann negative psychische Folgen für Teenager haben, insbesondere wenn sie unter Druck stehen, explizite Fotos weiterzugeben. Die Forschung zeigt, dass Sexting-Nötigung zu Depressionen, Ängsten und geringem Selbstwertgefühl führen kann.

Ist Sexting illegal?

Einvernehmliches, privates Sexting zwischen Erwachsenen ist im Allgemeinen legal. Sexting mit Minderjährigen ist jedoch eine andere Geschichte. Sexting gehört in den Geltungsbereich der Kinderpornographie. In den USA befassen sich Staaten individuell mit Sexting. Sie können die Sexting-Gesetze nach Bundesstaat überprüfen.

Where do teens start sexting?Apps Eltern wissen müssen
Social Media Anwendungen

Social-Media-Apps sind bei Teenagern beliebt, um neue Freunde zu treffen, aber sie setzen Teenager auch sexuellen Raubtieren, beunruhigenden Inhalten und Cyberbullying aus. Auch wenn diese Plattformen über Mechanismen zum Schutz der Privatsphäre verfügen, können einige Raubtiere sie dennoch umgehen. Snapchat, WhatsApp und Kik sind riskante Social-Media-Anwendungen, die Eltern kennen sollten.

sexting and social media - Snapchat sexting
Snapchat

Snapchat ist ein großartiger Ort für Sexting, da freigegebene Fotos in wenigen Sekunden verschwinden können. Auch wenn Snapchat-Sexting keine Aufzeichnungen hinterlässt, können Sexting-Inhalte dennoch durch das Erstellen von Screenshots gespeichert werden.

dangers of sexting on WhatsApp
WhatsApp

WhatsApp Sexting ist bei Teenagern aufgrund des privaten Modus des One-on-One-Chatings und anderer Funktionen, wie z. B. Audio-Picker zum Senden von 30 Audiodateien, 4-Personen-Gruppenruf, automatisches Finger-Sperrsystem, im Trend.

kik sexting
Kik

Kik ist praktisch gleichbedeutend mit Sexting. Teenager können bei Kik an jedem Gruppen-Chat und jeder Sext online teilnehmen, wobei die internen Dating-Apps wie Flirt! und Match & Chat auch das Kik-Sexting befeuerten.

Gefährliche Chat-Apps

Anonyme Chat-Apps können Teenager leicht Raubtieren aussetzen und sie in Gefahr bringen. Hier sind sechs gefährliche Chat-Apps, über die Eltern wachsam sein müssen und von denen sie ihre Kinder fernhalten sollten.

Confide sexting
Confide

Eine verschlüsselte, flüchtige und Screenshot-sichere Messaging-Anwendung, bei der private Nachrichten immer nur eine Zeile zur gleichen Zeit gelesen werden können.

Dust sexting
Dust

Eine Anwendung im Snapchat-Stil, die es Benutzern ermöglicht, verschlüsselte Nachrichten zu senden, die innerhalb kurzer Zeit gelöscht werden.

Signal sexting
Signal

Eine verschlüsselte Messaging-Anwendung, die das Internet nutzt, um Nachrichten und Fotos in Einzelgesprächen oder Gruppen zu versenden.

Telegram sexting
Telegram

Eine Cloud-basierte Messaging-Anwendung. Es verbindet Menschen über ein verschlüsseltes und verteiltes Netzwerk von Datenzentren.

Whisper sexting
Whisper

Eine Social-Media-Anwendung, die es Benutzern ermöglicht, Fotos und Videobotschaften anonym zu posten und auszutauschen.

Omegle sexting
Omegle

Eine kostenlose anonyme Chat-Room-Website, die es Benutzern ermöglicht, mit Fremden zu sprechen, ohne sich registrieren zu müssen.

Confide teen sexting
Confide

Eine verschlüsselte, flüchtige und Screenshot-sichere Messaging-Anwendung, bei der private Nachrichten immer nur eine Zeile zur gleichen Zeit gelesen werden können.

Dust teen sexting
Dust

Eine Anwendung im Snapchat-Stil, die es Benutzern ermöglicht, verschlüsselte Nachrichten zu senden, die innerhalb kurzer Zeit gelöscht werden.

Signal teen sexting
Signal

Eine verschlüsselte Messaging-Anwendung, die das Internet nutzt, um Nachrichten und Fotos in Einzelgesprächen oder Gruppen zu versenden.

Telegram teen sexting
Telegram

Eine Cloud-basierte Messaging-Anwendung. Es verbindet Menschen über ein verschlüsseltes und verteiltes Netzwerk von Datenzentren.

Whisper teen sexting
Whisper

Eine Social-Media-Anwendung, die es Benutzern ermöglicht, Fotos und Videobotschaften anonym zu posten und auszutauschen.

Omegle teen sexting
Omegle

Eine kostenlose anonyme Chat-Room-Website, die es Benutzern ermöglicht, mit Fremden zu sprechen, ohne sich registrieren zu müssen.

Tips for Dealing with Teen Sexting Wie geht man mit Teenager-Sexting um?
1 Identifizieren und Verhindern von Sexting
  Identifizieren und Verhindern von Sexting - vault app
Anwendungen kennen, die Sexting verstecken könneng

Viele Teenager, die sich mit Sexting beschäftigen, neigen dazu, es geheim zu halten. Und das ist der Grund, warum sogenannte "Vault"-Apps auftauchen. Die Vault-Apps, auch als Geister-Apps oder Fototresor-Apps bekannt, dienen dazu, Fotos, Videos, Anrufe oder Texte zu verstecken oder zu speichern. Diese Art von Apps sieht meist wie ein Taschenrechner aus, benötigt aber zum Öffnen ein Passwort. Sogar Eltern überprüfen jede Nachricht und jedes Foto auf den Handys der Kinder, es ist fast unmöglich, versteckte Sexts herauszufinden. Private Photo Vault, KeepSafe, Secret Calculator, Secret Photo Album und Best Secret Folder sind beliebte Vault-Apps, über die Eltern Bescheid wissen sollten.

Teenager-Sexting-Slang entschlüsseln

Das Entschlüsseln der Sprache in Teenager-SMS kann für die Verhinderung von Sexting wichtig sein. Jargon in SMS scheint unter Jugendlichen meist harmlos und lustig zu sein. Aber bestimmte geheime Wortwahl kann auch zu heimlichen Sexting führen. Eltern bemerken vielleicht nicht, dass die Online-Aktivitäten von Kindern nicht so unschuldig sind, wie sie denken. Hier sind 6 gefährliche Sexting-Slangs, die Eltern kennen sollten: GNOC - Get Naked On Cam, GYPO - Zieh deine Hose aus, P911 - Parent Alert, CD9 - Parents Around, TDTM - Talk Dirty To Me, IPN - I'm Posting Naked.

Monitor text messages and teen sexting pics
Überwachen, was sie senden und empfangen
A. Textnachrichten überwachen

Da jede Nachricht leicht versteckt oder gelöscht werden kann, sollten die Eltern kein Auge zudrücken oder den ganzen Tag mit dem Online-Chat der Kinder verbringen. Aber die Funktion Explizite Inhalte Entdecken von FamiSafe auf Android kann die Eltern vom Stress befreien. Sie überwacht die gesendeten und empfangenen SMS der Kinder auf den wichtigsten Social Media-Anwendungen wie Kik, Snapchat oder WhatsApp. Während Teenager SMS senden, warnt die App die Eltern sofort, selbst wenn SMS gelöscht werden.

Außerdem bietet sie Listen mit riskanten Keywords. Sie enthalten sexuelle Gespräche, Missbrauch, Mobbing oder Selbstmordgedanken. Eltern können auch Wortlisten über schmutzigen SMS-Slang erstellen. Darüber hinaus wird die Privatsphäre der Kinder gewahrt, so dass Eltern nur Warnmeldungen mit Inhaltsausschnitten erhalten, die riskante Keywords enthalten.

B. Erkennen von Sexting-Bildern von Teenagern

Es ist gefährlich, wenn Teenager und Jugendliche Bilder austauschen, sich aber nicht darum kümmern, Sexting-Bilder zu versenden, weil jemand Bilder ohne Erlaubnis in Umlauf bringen oder veröffentlichen könnte. Deshalb führt FamiSafe die Funktion zur Erkennung verdächtiger Fotos ein, um das Problem zu lösen. Sie kann nackte Selbstporträts von Teenagern, nackte Screenshots oder andere explizite Fotos in den Fotogalerien auf den Handys der Kinder erkennen.

Sobald Teenager Sexting-Selfies aufnehmen oder erhalten und diese in Fotogalerien speichern, werden die Eltern in Echtzeit benachrichtigt und dann daran gehindert, sie hochzuladen und weiterzugeben. Eltern können die Sexting-Bilder auch direkt von den Android-Geräten der Kinder aus sehen.

Jetzt testen Demo ansehen
2 Zugang zu Sexting blockieren
 Block sexting sites and apps
Sexting-Website blockieren und Inkognito-Geschichte anzeigen

Da Teenager jeden Tag auf das Internet zugreifen, besteht die Gefahr, dass sie versehentlich auf Sexting-Sites zugreifen, und auch die Anzahl von Sexting-Apps nimmt ebenfalls zu. Web Filter sind wichtig, um versehentliche Aussetzung zu verhindern und kinderfreundliche Suchmaschinen zu schaffen.

Außerdem können Eltern auf den Android-Geräten der Kinder den Verlauf des Browsers inkognito einsehen, um zu erfahren, welche Sexting-Sites sie heimlich besuchen oder verstecken.

Anwendungsnutzung verfolgen und Sexting-Anwendungen blockieren

Wenn immer mehr Teenager Vault-Apps zur Geheimhaltung nutzen möchten, können die Eltern nicht rechtzeitig merken, dass etwas schief gehen könnte. Mit der Aktivitätsfunktion auf dem Handy von FamiSafe auf Android können sie jedoch sehen, welche Anwendungen Teenager verwenden.

Sobald Eltern herausfinden, dass Kinder von bestimmten Sexting-Anwendungen besessen sind, oder Vault-Anwendungen installieren, können sie mit der App-Blocker-Funktion von FamiSafe Sexting-Anwendungen direkt blockieren oder Anwendungen zum Ausblenden von Bildern ausblenden.

Jetzt testen Demo ansehen
3 Sprechen Sie mit Jugendlichen über Sexting

Jetzt über Sexting zu sprechen, ist wichtig bevor etwas passiert oder schief geht. Auch wenn es für Eltern schwierig und heikel ist, kann es ihnen nicht nur verantwortungsvolle Entscheidungen ermöglichen, sondern sie auch in der Welt der Sexualität navigieren. Was sind also hier die Tipps und Tricks?

 Talk to Teens about Sexting
  1. Fragen Sie nach ihrer Meinung über Sexting.
  2. Nehmen Sie geeignete Maßnahmen, je nach Alter des Kindes.
  3. Diskutieren Sie Gesetze im Hinblick auf Sexting und Kinderpornographie.
  4. Erläutern Sie die schwerwiegenden Folgen von Sexting.
  5. Sprechen Sie über die Bedeutung von respektvollen Beziehungen.
Was, wenn jemand ein Sext schickt?

Nachfolgend eine Liste, was Eltern tun sollten, wenn jemand Ihren Kindern ein unpassendes Bild schickt:

  • Bitten Sie die Person, keine Bilder zu schicken.
  • Explizite Nachrichten einfach direkt löschen.
  • Blockieren Sie die Person, die "Sexting" betreibt.
  • Melden Sie es.
4 Sexting melden

Was tun, wenn Kinder Opfer von Sexting werden und feststellen, dass ihr Bild bereits geteilt wurde? Viele Social-Media-Websites können Teenagern bei bildbasiertem Missbrauch, sexueller Online-Belästigung oder durchgesickertem Sexting helfen. Sie werden alles, was gegen ihre Nutzungsbedingungen verstößt, überprüfen und entfernen. Hier geht es darum, wie man Sexting auf verschiedenen Plattformen melden kann.

Melden Sie Sexting oder Nacktbilder. Das Facebook-Team kann eine formelle Warnung an die gemeldete Person senden oder die örtliche Polizei kontaktieren.

Sexting an Twitter melden. Sie können verhindern, dass Belästiger Sie kontaktieren oder verfolgen.

Melden Sie hier ein Nacktphoto. Sobald jemand blockiert ist, kann er Ihr Profil nicht mehr finden.

Melden Sie einen Belästiger, indem Sie im Chat auf Benutzer melden tippen und dann auf Melden und blockieren tippen.

Snapchat sperrt das Konto der gemeldeten Personen oder benachrichtigt die Strafverfolgungsbehörden.

Öffnen Sie das Profil der Person, die Sie melden möchten, und drücken Sie auf Melden oder Blockieren.

Melden Sie Sexting oder Nacktbilder. Das Facebook-Team kann eine formelle Warnung an die gemeldete Person senden oder die örtliche Polizei kontaktieren.

Sexting an Twitter melden. Sie können verhindern, dass Belästiger Sie kontaktieren oder verfolgen.

Report sexting on Instagram

Melden Sie hier ein Nacktphoto. Sobald jemand blockiert ist, kann er Ihr Profil nicht mehr finden.

Melden Sie einen Belästiger, indem Sie im Chat auf Benutzer melden tippen und dann auf Melden und blockieren tippen.

Snapchat sperrt das Konto der gemeldeten Personen oder benachrichtigt die Strafverfolgungsbehörden.

Öffnen Sie das Profil der Person, die Sie melden möchten, und drücken Sie auf Melden oder Blockieren.