famisafe-horizontal
Funktionen
Demo
Herunterladen
Preise
Kontakt
Anmelden
Jetzt testen

Wie man Mobbing in Schulen verhindert: Eine Anleitung für Eltern und Kinder

Wie man Mobbing in Schulen verhindert?

editor image

Aug 22,2019 • Filed to: Anti-Mobbing • Proven solutions

0

Wie man Mobbing in Schulen verhindert: Eine Anleitung für Eltern und Kinder

Zwar ist die Diskussion über Mobbing inzwischen ins Rampenlicht gerückt, doch es gibt mehr zu tun als je zuvor. In den USA ist Mobbing in Schulen ein riesiges Problem, welches unbedingt angegangen werden muss.

Als Kind oder Elternteil in so einer Situation kann es schwer sein, herauszufinden was man tun soll. Doch auch wenn Sie selbst noch nicht in dieser Situation sind, ist es wichtig daran zu denken, was passieren kann und was Sie tun können, damit Mobbing nicht zum Problem wird.

Wie soll man schließlich wissen, wie man Mobbing verhindern kann - besonders wenn Sie in der Vergangenheit noch nie mit so einem Problem umgehen mussten?

Prävention ist außerdem stets besser als versuchen, ein Heilmittel zu finden. Doch mit über 20% aller Kinder, die schon einmal gemobbt wurden und 30%, die selbst der Täter waren, ist die Zeit für Veränderung gekommen.

Heute wollen wir uns anschauen, was Eltern und Kinder tun können, um Mobbing zu besiegen. Wir bieten alle Informationen, die Sie benötigen um die richtigen Entscheidungen treffen zu kennen und zu lernen, wie man Mobbing verhindern kann.

Für Kinder - Vier Arten, wie man Mobbing in der Schule verhindern kann

Wie man Mobbing in Schulen verhindert: Eine Anleitung für Eltern und Kinder

Wenn du noch ein Kind, ein Jugendlicher oder ein junger Erwachsener bist und an Mobbig leidest, kann es eine sehr stressige und überwältigende Zeit sein. Doch es ist wichtig, daran zu denken, dass du nicht alleine bist, und dass es stets Möglichkeiten gibt, wie du dir selbst helfen kannst.

Hier haben wir einige Möglichkeiten für dich, sodass du dir selbst helfen kannst und das Problem lösen kannst. Auf diese Art und Weise können wir gemeinsam Mobbing komplett beseitigen.

Rede mit jemandem

Ob es ein Elternteil oder ein Lehrer ist, das erste, was du tun solltest, ist mit jemandem zu reden, der helfen kann. Auch, damit du deine Gefühle loswerden kannst. Jede Schule hat ein Anti-Mobbing Programm, sodass Schüler offen Probleme ansprechen können.

Du kannst auch mit deinen Eltern reden, doch das wichtigste ist, ehrlich zu sein. Das kann zunächst schwierig sein, doch wenn du dich überwindest, ist das der erste Schritt, dein Leben besser zu machen.

Konfrontation vermeiden

Versuche wenn möglich, den Täter zu meiden. Wenn das bedeutet, einen längeren Weg zur nächsten Schulstunde zu gehen oder auf der anderen Seite der Schule abgeholt zu werden, mach es. Natürlich solltest du nicht deswegen Stunden oder gar den ganzen Tag schwänzen, doch versuche die Gelegenheiten zu minimieren, zu denen du auf den Täter triffst.

Sei mit einem Freund unterwegs

Es ist weniger wahrscheinlich, dass dich jemand angreift wenn ihr zu Zweit seid, sei also mit einem Freund unterwegs und passt aufeinander auf. Wenn du siehst, wie jemand gemobbt wird, sei sein Freund und geh mit ihm durch die Schule. Es ist viel einfacher, dem Täter zu sagen, dass er aufhören soll, wenn ihr zu Zweit seid.

Akzeptiere dich selbst

Du bist die einzige Version von dir, die jemals existiert hat und jemals existieren wird. Du bist genau so wie du bist wertvoll, egal was jemand anderes darüber sagt. Sei stolz auf dich und wer du bist.

Wenn du dein Gewicht verändern willst, oder fitter oder gesünder werden willst, kannst du die Entscheidung treffen, das zu tun. Das ist ganz allein deine Sache. Denke daran, Veränderungen brauchen Zeit, und du solltest nichts überstürzen. Sei geduldig mit dir selbst - wenn du das schaffst, wird dir das dein ganzes Leben lang weiterhelfen.

Für Eötern: Wie man Mobbing in der Schule verhindert

Die erste und wichtigste Art, wie Mobbing in der Schule beseitigt werden kann, ist sich die Zeit zu nehmen, mit seinen Kindern darüber zu reden und Methoden zu bieten, wie man Mobbing begegnen kann.

Es ist wichtig daran zu denken, dass selbst, wenn Kinder denken, dass es lustig ist, jemanden zu hänseln, die Konsequenzen das ganze Leben einer Person verändern können. Wenn es um Ihre Kinder geht sind hier ein paar Möglichkeiten, wie Sie Mobbing in der Schule verhindern können.

Führen Sie ernsthafte Gespräche

Das erste was Sie tun müssen ist, am Besten sogar bevor es Anzeichen von Mobbing gibt, eine ernsthafte Unterhaltung über Mobbing zu führen. Wenn Ihr Kind sich fühlt, als würde es gemobbt, stellen Sie sicher, dass es stets mit Ihnen offen reden kann. Wenn Ihr Kind andere Kinder mobbt, zögern Sie nicht es zu bestrafen.

Wenn Ihr Kind zum Beispiel jemanden über Nachrichten oder Social Media mobbt, verbieten Sie ihm Umgang mit diesen Geräten, damit es lernt, dass das nicht okay ist. Das ist vielleicht die beste Art, Mobbing zu verhindern.

Betonen Sie den Anti-Mobbing Standpunkt

Per Gesetz hat jede Schule Anti-Mobbing Maßnahmen. Erklären Sie Ihrem Kind wie das funktioniert, und stellen Sie sicher, dass der Rektor einschreitet, wenn es nötig ist. Es gibt keinen Grund dafür, dass Ihr Kind ein Täter oder Opfer beim Mobbing wird und in Stille leiden muss. Es gibt stets Möglichkeiten, zu helfen.

Wie man Mobbing durch eine Elternkontroll App verhindern kann

Über Kinder haben wir bereits geredet. Doch auch Eltern und Lehrer sollten stets offen und ehrlich sein, wenn es um Gespräche geht. Man muss sich über Mobbing unterhalten können und Probleme ansprechen, die auftreten. Dies war in der Vergangenheit nicht immer der Fall.

Wenn Sie trotzdem denken, dass Ihr Kind gemobbt wird oder jemand anderen mobbt, können Sie Elternkontroll Apps verwenden, um die Wahrheit herauszufinden. Diese Software kann auf dem Handy oder Tablet installiert werden und Sie mit Echtzeit-Updates versorgen.

FamiSafe

FamiSafe ist die weltweit führende Elternkontroll Software, die sowohl auf iOS als auch auf Android Geräten funktioniert. Sie bietet zahlreiche Dienste und Funktionen um sicherzustellen, dass Ihr Kind sicher ist und um Mobbing zu verhindern. Einige der Funktionen sind zum Beispiel:

Echtzeit Standortverlauf (mit Geofencing)

Eine der Hauptfunktionen besteht darin, den Echtzeit Standort Ihres Kindes herauszufinden. Damit wissen Sie stets, wo es sich befindet. Damit erhalten Sie nicht nur die Bestätigung, dass es in der Schule und im Untericht ist, sondern Sie können Ihrem Kind auch helfen, wenn es Sie braucht.

Außerdem haben Sie Zugriff auf die Geofencing Funktion. Mit dieser Funktion können Sie virtuelle Grenzen auf einer Karte einstellen und Benachrichtigungen erhalten, wenn diese überschritten werden. Stellen Sie zum Beispiel einen Geofence um die Schule ein und erfahren Sie, wenn Ihr Kind das Schulgebiet verlässt.

Fernzugriff auf Kommunikation

Egal was für Apps Ihr Kind verwendet; ob eingebaute Messaging App oder Social Media Apps wie Facebook, Instagram oder WhatsApp - Sie sehen alle Nachrichten und Anrufe des Geräts und können sicherstellen, dass kein Mobbing stattfindet.

App Blocker & Handyverwendung

Wenn Ihr Kind online gemobbt wird, kann es helfen, Zugriff auf die Apps zu blockieren. Damit können sie sich offline erholen und durchatmen. Wenn Ihr Kind andere mobbt, können Sie den Zugriff blockieren, um es zu bestrafen.

FamiSafe bietet Zugriff auf die neue SMS Funktion. Diese Funktion scannt sämtliche Nachrichten und entdeckt gewisse Schlüsselwörter, die auf Mobbing hindeuten könnten.

Vollständiger Fernzugriff

Egal was passiert oder in welcher Situation sich Ihr Kind befindet, Sie haben stets vollständigen Fernzugriff auf das Handy Ihres Kindes. Damit können Sie alles überwachen, überprüfen wie lange das Gerät wird und wofür und Sie können Apps blockieren oder das gesamte Handy sperren.

Wie FamiSafe Eltern dabei hilft, Mobbing zu verhindern

FamiSafe ist eine großartige Möglichkeit für Eltern, da es sämtliche Aspekte überwachen und verfolgen kann. Damit erhalten Sie alle nötigen Informationen. Wollen Sie herausfinden, wie Sie noch heute anfangen können? Hier ist eine Schritt für Schritt Anleitung für die Installation.

Schritt #1 - FamiSafe installieren

Gehen Sie auf die FamiSafe Website und laden Sie die App auf Ihr Handy und das Ihres Kindes herunter. Suchen Sie nach 'FamiSafe', entweder im App Store oder Google Play Store. Installieren Sie die App.

Wie man Mobbing in Schulen verhindert: Eine Anleitung für Eltern und Kinder

Schritt #2 - Geräte einstellen

Erstellen Sie auf der FamiSafe Website ein Konto, oder erledigen Sie das mit der App. Wenn Sie ein Konto erstellt haben, loggen Sie sich auf beiden Handys ein und akzeptieren Sie die notwendigen Berechtigungen, damit Sie vollen Zugriff auf sämtliche Funktionen haben.

Wie man Mobbing in Schulen verhindert: Eine Anleitung für Eltern und Kinder

Sie müssen jedes Handy identifizieren. Wählen Sie auf dem Handy Ihres Kindes "Kind", und auf Ihrem "Eltern". Das war's! Jetzt sind Ihre Geräte bereit dazu, die FamiSafe Dienste zu nutzen.

Auf Android Geräten müssen Sie sämtliche Berechtigungen annehmen, damit die App richtig funktioniert.

Schritt #3 - FamiSafe verwenden

Wenn Sie etwas mit FamiSafe machen möchten, öffnen Sie die App auf Ihrem Handy und Sie sehen das FamiSafe Dashboard. Von hier aus haben Sie Zugriff auf sämtliche Funktionen über das Menü, sodass Sie erledigen können, was Sie möchten.

Wie man Mobbing in Schulen verhindert: Eine Anleitung für Eltern und Kinder

Teil 5: Zusammenfassung

Auch wenn es schwierig scheinen mag, Mobbing zu verhindern, gibt es wie Sie sehen zahlreiche Möglichkeiten, wie wir die Situation ein bisschen besser machen können.

Seien Sie geduldig und denken Sie daran, dass Veränderungen Zeit benötigen. Nehmen Sie sich die Zeit, die richtigen Entscheidungen für das Wohl Ihres Kindes zu treffen.

editor image

Anton Schmitt

chief Editor

0 Comment(s)