FamiSafe
Merkmale
Leitfaden
FAQs
Bewertungen
Herunterladen

Wie man Pornoseiten auf Android Smartphones und Tablets blockiert

Wie man Pornoseiten blockiert

Das Internet hat sicherlich einen positiven Einfluss auf unser Leben, es ist viel einfacher geworden etwas zu finden, was man gerade sucht. Auch wenn es viele Vorteile hat, kann man aber auch sagen, dass das Internet auch einige schlechte Seiten hat. Unter anderem macht es das Internet viel einfacher, Pornos und andere Materialien für eine erwachsene Kundschaft zu erreichen. Tatsächlich ist es so einfach zu erreichen, dass Eltern sich Sorgen darüber machen, dass Ihre Kinder diesen Videos ausgesetzt werden, besonders Teenager. Einige Studien sind bereits zu dem Schluss gekommen, dass Pornos süchtig machen können, als Mutter oder Vater eines Kindes sollten Sie also Pornoseiten auf den Smartphones Ihres Kindes blockieren. In diesem Artikel haben wir genau das, was Sie dafür brauchen. Finden Sie heraus, wie man Pornos auf Android Geräten blockiert.

Pornos auf Android Smartphones und Tablets blockieren

Pornografie kann durchaus als eine Plage in unserer Gesellschaft bezeichnet werden. Die Industrie ist Milliarden Dollar wert, da es eine unglaublich hohe Anzahl an Konsumenten gibt. Etwa 35% an von Benutzern heruntergeladenen Inhalten sind pornografischer Natur und viele dieser Benutzer suchen diese Inhalte täglich auf. Pornos können zu einer echten Sucht werden, mit vielen negativen Effekten auf die Betroffenen, besonders Kinder sind dabei zu nennen. Hier sind einige der Einflüsse, die Pornos auf Kinder ausüben:

  • Pornos können eine sexuelle und moralische Desorientierung auslösen.
  • Das Ansehen von Pornos kann Kinder besonders gegenüber sexueller Gewalt abbrühen und im Extremfall Vergewaltigungen als harmlos oder normal erscheinen lassen.
  • Pornos können Einsamkeit und Depressionen bei Kindern auslösen.
  • Unter Einfluss von Pornos könnten Kinder öfter oder früher ein sexuelles Verhalten gegenüber anderen Kindern aufzeigen.
  • Pornos werden indirekt mit einer Vermehrung von Schwangerschaften bei Jugendlichen in Verbindung gebracht.

Wie Sie sehen macht es durchaus Sinn, Pornoseiten auf Android Geräten zu blockieren, so dass Ihre Kinder nicht diesen Materialien ausgesetzt werden, ob nun absichtlich oder aus Versehen.

Wie kann eine Elternkontroll-App Ihnen helfen?

Als Eltern wollen Sie bestimmt sicherstellen, dass Ihr Kind nicht mit pornografischen Materialien in Kontakt kommt. Sie können aber wohl kaum die ganze Zeit neben Ihrem Kind sitzen, um sicherzustellen, dass es keine Pornoseiten aufmacht. Es ist wahrscheinlich eher so, dass Ihr Kind gar nicht will, dass Sie in der Nähe sind, wenn es solche Seiten öffnet. Selbst auf das Smartphone zuzugreifen kann da echt schwierig sein. Aus diesem Grund sollten Sie eine Elternkontroll App wie FamiSafe benutzen. FamiSafe ist das beste Werkzeug, um altersbeschränkte Inhalte auf einem Android Gerät zu sperren, einschließlich pornografischen Materialien. Mit FamiSafe können Eltern den Browserverlauf Ihres Kindes einsehen und so herausfinden, was ihre Kinder im Internet so machen. Sie können aber nicht nur sehen, welche Seiten Ihr Kind besucht, Sie können auch die Seiten blockieren, die Sie nicht auf dem Smartphone Ihres Kindes sehen wollen.

Features

  • Internet Verlauf einsehen - Sie können den Browserverlauf Ihres Kindes einsehen und so herausfinden, ob Ihr Kind Pornoseiten auf seinem Gerät öffnet oder nicht. Sie werden die gesamte URL einsehen können, Sie können die Seite auch selber öffnen, um sicher zu stellen, dass Ihr Kind sich keine Pornos ansieht.
  • Finden Sie heraus, wie oft Ihr Kind im Internet surft - Eltern können auch herausfinden, wie oft ein Kind eine bestimmte Webseite besucht. Wenn Ihr Kind eine bestimmte Webseite für Erwachsene regelmäßig besucht, können Sie mit ihm darüber reden.
  • Browser Lesezeichen einsehen - Sie können die Lesezeichen auf dem Browser einsehen. Schauen Sie einfach nach, ob Ihr Kind irgendwelche Webseiten für Erwachsene markiert hat.
  • Zeitstempel und Datum - Sie können sehen, wann Ihr Kind eine bestimmte Webseite besucht hat. Sicherlich wollen Sie nicht, dass Ihr Kind Pornos in der Schule gesehen hat.
  • Webseiten blockieren - Mit FamiSafe ist es auch möglich, Pornowebseiten auf Android zu blockieren. Wenn erforderlich, können Sie aber auch andere Webseiten blocken, wenn Sie zu oft geöffnet werden, wie etwa YouTube oder soziale Netzwerke.

Pornos auf Android blockieren

Wie man Pornoseiten auf Android mit FamiSafe blockiert

Wenn Sie wissen wollen, wie man Pornos auf Android Geräten blockiert, sollten Sie die folgenden Schritte befolgen.

Schritt 1: Installieren Sie FamiSafe aus dem App Store oder Google Play auf dem Gerät Ihres Kindes und Ihrem eigenen Gerät.

Schritt 2: Registrieren Sie sich bei FamiSafe in der App. Sie können dazu sowohl Ihr eigenes Gerät als auch das Gerät Ihres Kindes benutzen, Sie werden das Konto auf beiden Konten verwenden.

Schritt 3: Verbinden Sie die beiden Geräte und überwachen Sie das Smartphone Ihres Kindes mit FamiSafe von Ihrem eigenen Gerät aus.

Schritt 4: FamiSafe ist die verlässlichste App zur Elternkontrolle. Sie können den Standort verfolgen, Apps blockieren, das Internet Filtern, Die Bildschirmzeit begrenzen und noch viel mehr. Jetzt können Sie bereits mit der Kontrolle beginnen!

Schritt 5: Um Webseiten für Erwachsene auf Android zu sperren, gehen Sie nun auf das Dashboard von FamiSafe. Es könnte einen kurzen Augenblick dauern, bis die Daten zwischen dem Smartphone und FamiSafe synchronisiert sind.

altersbeschränkte Webseiten auf Android blockieren

Tipps zur Blockierung von Pornos

Hier sind einige der besten Tipps, wie Sie Pornos auf Android blockieren können.

  • Installieren Sie einen sicheren Browser - Um sicherzustellen, dass Ihre Kinder keine Pornos auf ihren Geräten öffnen, können Sie einen sicheren Browser wie etwa SPIN auf deren Geräten installieren. Dieser Browser hat bereits eine integrierte Web Filterung, welche altersbeschränkte Inhalte aus Suchmaschinen und anderen Webseiten herausfiltert und so effektiv Pornowebseiten blockiert.
  • Benutzen Sie Google Safe Search - Sie können Kinder daran hindern, pornografische Materialien zu öffnen, indem Sie die Google Safe Search angeschaltet behalten. Dieses Feature existiert nicht nur in der Google App, auch Google Play ist mit diesem Feature ausgestattet. Sobald Sie die Safe Search in der Google App und Google Play aktiviert haben, wird Google immer alle pornografischen Bilder und Videos aus Suchen herausfiltern.
  • Benutzen Sie OpenDNS - Sie können den Zugriff Ihrer Kinder auf Pornos mit OpenDNS einschränken. Konfigurieren Sie dazu das DNS Ihres WLAN Netzwerkes zu OpenDNS auf dem Gerät und schon werden alle Inhalte auf dem Gerät gefiltert und keine unanständigen Inhalte können auf dem Gerät geöffnet werden.
  • Installieren Sie eine Elternkontroll-App - Sie können verschiedene Apps zur Elternkontrolle bei Google Play finden, die Pornos auf Android Geräten blockieren. Diese Apps erlauben es Ihnen meistens auch, den Browserverlauf Ihres Kindes einzusehen, zusammen mit deren sozialen Medien. Da pornografisches Material auch in sozialen Medien geteilt werden können, sollten Sie auch deren Konten im Blick behalten.
  • Safe Browsing in Google Chrome aktivieren - Safe Browsing kann auch in Google Chrome aktiviert werden, um altersbeschränkte Inhalte von einem Android Gerät zu verbannen. Da Chrome der beliebteste Browser auf Android Smartphones ist, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Kind solche Seiten nicht mit dem Browser öffnen können.

Pornos sind ein großes Problem in einigen Teilen unserer Gesellschaft und zum Teil liegt das daran, dass Pornos zu einfach zu erreichen sind und nicht aus dem Internet verbannt werden. Die Gründe dafür sind ganz klar: Pornos sind online sehr präsent und haben wohl mehr Benutzer als jeder andere Inhalt im Internet. Besonders Kinder leiden sehr unter Pornos, sowohl körperlich als auch psychisch. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie als Eltern den Zugriff auf Pornos auf den Smartphones Ihrer Kinder blockieren. Es gibt viele Programme, mit denen man das erreichen kann, FamiSafe ist jedoch das Beste. Wenn Sie also das Programm in vollem Umfang nutzen wollen, um das Internet für Ihre Kinder zu filtern, Pornos zu blocken und allgemein Ihre Kinder zu schützen, besuchen Sie am besten die offizielle Webseite und erstellen sich ein kostenloses FamiSafe Konto.

Julia Schmitt by Julia Schmitt Updated Jul 06,2018 13:54 pm