Lesen Sie Ihre FamiSafe-Jahresbericht 2019 Mehr erfahren
famisafe-horizontal
Funktionen
Demo
Herunterladen
Preise
Kontakt
Anmelden
Jetzt testen

Wie man Webseiten auf dem iPad blockiert

Web-Inhaltsblockierung

editor image

Oct 10,2018 • Filed to: Web-Inhaltsblockierung • Proven solutions

0

Es gibt Zeiten, in denen Ihre Kinder das iPad benutzen und Sie nicht wollen, dass sie auf ungeeignete Webseiten zugreifen. Schließlich hat jeder Elternteil das Recht, seine Kinder vor Elementen zu schützen, die er für schädlich hält. Daher können Sie eine Webseite auf dem iPad blockieren, um Ihren Kindern den Zugriff darauf zu verwehren. Es gibt auch einige Webseiten, von denen bekannt ist, dass sie Malware auf Ihr iPad bringen, so dass dies ein weiterer Grund sein könnte, bestimmte Webseiten auf dem iPad zu blockieren.

Was auch immer Ihre Gründe sein mögen, das Entscheidende ist, dass Sie wissen müssen, wie man Webseiten auf Ihrem iPad blockiert. Möglicherweise benötigen Sie eine App von Drittanbietern oder passen die Einstellungen auf Ihrem iPad an. Also, hier ist eine umfassende Anleitung zum Blockieren von Webseiten, lesen Sie weiter.

So blockieren Sie Webseiten auf dem iPad

FamiSafe - Die beste iPad-Kindersicherung für Webseiten-Blocker und Content-Filter

Nach Durchsicht einer Liste von Tools zur Kindersicherung ist der einzige Name, der die Kriterien rechtfertigt, niemand Geringeres als FamiSafe von Wondershare. Es ist bekannt, dass es der beste Webseiten-Blocker und die beste Content Filter App für das iPad ist. FamiSafe ist mit allen Funktionen ausgestattet, die Sie in die Lage versetzen, sich besser um Ihre Familienmitglieder und Kinder zu kümmern, indem Sie die Webseiten-Sperre und die Inhaltsfilterfunktion nutzen.

So blockieren Sie Webseiten auf dem iPad

Schauen wir uns nun einige der Web-Blocker-Funktionen von FamiSafe an:

Webfilter

Die Kategorie "Webfilter" enthält Funktionen, die es Eltern ermöglichen, bestimmte Webseiten oder eine ganze Kategorie von Webseiten zu blockieren. Wenn Sie fragen, was macht FamiSafe zum besten Filter für das iPad? Nun, die Anzahl der Wahlmöglichkeiten, die Sie erhalten, wie z.B. können Sie entweder eine ganze Kategorie von Webseiten wie "Kunst" oder "Unterhaltung" blockieren oder einfach die Webadresse eingeben, um sie zu blockieren.

So kann man erst dann auf die Webseite zugreifen, wenn man sich vom FamiSafe WebFilter-Faktor filtern lässt.

Webseiten blockieren

Mit dieser Funktion können Sie jede Webseite blockieren, die Sie für verdächtig halten. Sie können den Browserverlauf auf dem iPad einsehen, alle Webseiten markieren, die Sie für störend halten, und diese blockieren lassen. Als Eltern können Sie Vorfilterregeln festlegen, nach denen die App automatisch schädliche Webseiten blockiert. Sie können die Regeln sogar anpassen, um bestimmte Webseiten manuell zu blockieren, die von der App nicht als schädlich eingestuft werden. Die FamiSafe Web Filter-Funktion bietet Eltern viele Möglichkeiten, Webseiten auf dem iPad zu blockieren.

So blockieren Sie Webseiten auf dem iPad

Browserverlauf

Die Webprotokollfunktion von FamiSafe bietet Ihnen die Möglichkeit, den Verlauf der zuvor besuchten Webseiten jederzeit nach Ihren Wünschen einzusehen, so dass Sie entsprechend handeln oder eine Webfilteroption anwenden können.

Nutzungszeit prüfen

Außerdem können Sie als Elternteil ein Auge darauf haben, wann und wie viel Zeit Ihr Kind auf einer bestimmten Webseite oder mit einer App verbringen.

So blockieren Sie Webseiten auf dem iPad

Wie kann man Webseiten auf dem iPad mit FamiSafe blockieren?

Möchten Sie wissen, wie Sie mit FamiSafe Webseiten auf dem iPad blockieren können? Es ist ganz einfach, folgen Sie einfach den unten beschriebenen Schritten.

Schritt 1 - Gehen Sie in den App Store, um die App herunterzuladen und auf dem iPad zu installieren. Sie müssen die App auch auf Ihr mobiles Gerät herunterladen.

Eine zuverlässige und praktische Anwendung zur Kindersicherung

famisafe kindersicherung für iphone famisafe android kindersicherung
  • Ortung & Geo-Fencing
  • App Blocker & Web-Filterung
  • Web-Filterung
  • Bildschirm Zeitsteuerung
  • Einstellung für smarte Kindersicherung

So blockieren Sie Webseiten auf dem iPad

Schritt 2 - Registrieren Sie sich, um ein Konto bei FamiSafe zu erstellen. Der Registrierungsprozess kann entweder auf Ihrem Gerät oder dem iPad durchgeführt werden, was wichtig ist, ist, dass die Kontoanmeldung für beide Geräte gleich sein sollte.

Schritt 3 - Verbinden Sie sich mit dem iPad und passen Sie die Einstellungen Ihren Wünschen an. Stellen Sie sicher, dass Sie die Einstellungen nach Ihren Wünschen anpassen.

Schritt 4 - Beim Zugriff Ihres Geräts auf das Dashboard finden Sie alle Funktionen, die FamiSafe zu bieten hat, einschließlich App Block und Bildschirmzeit.

So blockieren Sie Webseiten auf dem iPad

Schritt 5 - Besuchen Sie den Abschnitt Webseiten-Verlauf, scrollen Sie die Liste nach unten und tippen Sie auf das Schloss-Symbol, um Webseiten zu blockieren.

Schritt 6 - Wählen Sie den Tab "Webfilter" im Dashboard. Dort finden Sie eine Liste aller Kategorien der Webseiten. Klicken Sie abschließend auf das Symbol neben jedem Kategorienamen, um Webseiten zu blockieren.

So blockieren Sie Webseiten auf dem iPad

Wie kann man Webseiten in Safari auf dem iPad blockieren?

Safari ist der Standardbrowser auf dem iPad. Wenn Sie also das Surfen im Web blockieren oder einschränken möchten, müssen Sie bestimmte Schritte ausführen, wie in den folgenden Zeilen erwähnt. Folgen Sie ihnen, um den Prozess im Detail zu verstehen.

Schritt 1: Besuchen Sie zunächst das Menü Einstellungen>Allgemein>Einschränkungen (Um Einschränkungen bei der Nutzung verschiedener Anwendungen anzuwenden)> geben Sie das Passwort ein (falls vorhanden).

So blockieren Sie Webseiten auf dem iPad

Schritt 2: Danach gehen Sie zur Option "Webseiten" unter "Eine Webseite hinzufügen". Geben Sie dann die URL der Webseite ein, die Sie blockieren möchten. Drücken Sie "Fertig".

So blockieren Sie Webseiten auf dem iPad

Wenn Sie die obigen Schritte sorgfältig befolgen, können Sie die unerwünschten Webseiten für Safari auf dem iPad leicht blockieren.

Warum FamiSafe? Weitere Funktionen

FamiSafe ist die beste Wahl für das Blockieren von Webseiten auf dem iPad, da die App mehr umfasst als nur das Blockieren von Webseiten auf dem iPad. Es gibt eine Vielzahl von Funktionen, die verwendet werden können, um Ihre Kinder vor unangemessenem Material wie Pornografie, Glücksspiel usw. zu schützen. Zu den Funktionen gehören:

App-Blocker

Sind Sie besorgt, dass Ihre Kinder zu viel Zeit auf Facebook verbringen? Möchten Sie das lästige Handyspiel loswerden, das die Zeit Ihrer Kinder in Anspruch nimmt? FamiSafe bietet Ihnen die Möglichkeit, diesen Ärger mit der Option App Blocker zu bekämpfen. Mit dieser Funktion können Sie nun jede App für einen bestimmten Zeitraum blockieren. Sie müssen nur die Option App Blocker auswählen und aus der Liste der auf dem iPad installierten Apps auswählen, um sie zu blockieren. Nachdem Sie die App ausgewählt hast, müssen Sie auswählen, wie lange sie blockiert wird. Die App Blocker-Funktion eignet sich hervorragend, um Ablenkungen während dem Lernen zu begrenzen.

So blockieren Sie Webseiten auf dem iPad

Überwachung der App-Nutzung

Mit FamiSafe können Sie nicht nur Apps blockieren, sondern auch sehen, wie Kinder das iPad nutzen. Mit der Funktion App-Nutzung überwachen können Sie überwachen, wie viel Zeit Benutzer für eine App aufwenden. Die Funktion liefert Informationen über alle installierten Apps, insbesondere wie lange sie genutzt wurden. Die Funktion ist eine gute Möglichkeit, herauszufinden, wie Ihre Kinder das iPad nutzen.

Bildschirmzeitbericht und Grenzwerte

Möchten Sie wissen, wie Ihre Kinder ihre Zeit online verbringen? Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie allem vertrauen können, was sie sagen? FamiSafe bietet Ihnen die Funktion Bildschirmzeitbericht und Grenzwerte, mit der Sie überwachen können, wo Ihre Kinder online gehen. Eltern können die Online-Aktivitäten des iPad ihres Kindes von ihrem eigenen Handheld-Gerät aus überwachen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Kind zu viel Zeit auf dem iPad verbringt, können Sie eine Bildschirmbegrenzung festlegen. Mit einer Bildschirmbegrenzung können Sie das iPad einschränken und sicherstellen, dass es nicht verwendet wird. Die Festlegung von Bildschirmgrenzen ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihre Kinder keine Zeit verschwenden, wenn sie lernen sollten.

So blockieren Sie Webseiten auf dem iPad

Standortverfolgung

Möchten Sie wissen, wohin Ihre Kinder hingehen, wenn Sie nicht in der Nähe sind? FamiSafe bietet Ihnen diese Möglichkeit mit der Standortverfolgung. Die App nutzt die GPS-Technologie, um zu verfolgen, wo sich der Besitzer des iPad befindet. Aber Sie können noch mehr als das. Sie können sogar Geo-Fences um bestimmte Bereiche wie Ihr Haus herum platzieren. Wenn also Ihre Kinder mit dem iPad das Haus verlassen, werden Sie sofort benachrichtigt.

FAQ zu FamiSafe

1. Blockiert FamiSafe eine Webseite auf dem iPad?

Sie können jede Webseite auf dem iPad blockieren, die deiner Meinung nach unangemessene Inhalte für Ihre Kinder hat. Dazu müssen Sie den Browserverlauf Ihrer Kinder überwachen, eine Webseite finden und sie zum Blockieren markieren.

2. Muss ich mein Untergerät haben, wenn ich Webseites auf dem iPad blockiere?

Nein, Sie müssen nicht auf das iPad Ihres Kindes zugreifen, um Webseiten zu blockieren. Webfilterung, App-Überwachung und Standortverfolgung können von Ihrem eigenen Gerät aus durchgeführt werden. Daher müssen Sie die FamiSafe-App auf dem Gerät Ihres Kindes und auf Ihrem eigenen installieren.

3. Kann ich eine bestimmte Webseite auf dem iPad sperren?

Ja, FamiSafe blockiert Webseiten, die auf Kategorien und eindeutigen Domainnamen basieren. Sie können auch Webseiten blockieren, die nicht unter explizit schlechten Kategorien wie gewalttätigem oder pornografischem Material stehen.

FamiSafe ist die beste App, um Webseiten auf dem iPad zu blockieren, da es viele Funktionen bietet. Neben dem Herausfiltern ungeeigneter Webseiten können Eltern Apps blockieren, Geo-Fences setzen und vieles mehr. Darüber hinaus können Eltern verfolgen, wie ihre Kinder ihre Zeit online verbringen. Sie können den Verlauf des Browsers, die Zeit, die Sie mit Apps verbringen, und vieles mehr einsehen. Das Filtern von Webseiten ist ebenfalls einfach, wobei die Eltern frei nach Kategorie und Domainname filtern können. FamiSafe ist die beste Wahl, weil es einen unglaublichen Mehrwert für Eltern bietet, die ihre Kinder sicher wissen wollen. Benötigen Sie weitere Informationen? Dann besuchen Sie die offizielle Webseite, um weitere Informationen zu erhalten. Interessiert? Probieren Sie eine kostenlose Version der App aus, indem Sie sie aus dem Apple Store herunterladen.

editor image

Anton Schmitt

chief Editor

0 Comment(s)