FamiSafe
Merkmale
Leitfaden
FAQs
Bewertungen
Herunterladen

So richten Sie den Jugendschutz bei Google ein

Jugendschutz bei Google

Das Internet ist ein riesiger Raum, anders als alles, was jemals zuvor existiert hat. Sie können mit nur ein paar Klicks von Katzenvideos auf YouTube zu den grafischsten Internetforen wechseln. Deshalb ist es für Eltern so wichtig, auf dem Laufenden zu sein, wenn es um die Nutzung des Internets durch ihre Kinder geht.

Unangemessene Internetinhalte in jungen Jahren können das psychische Wohlbefinden von Kindern ernsthaft beeinträchtigen, insbesondere wenn es um Inhalte wie Pornografie geht. Wenn Sie wie die meisten Menschen sind, verwenden Sie und Ihre Kinder natürlich Google, um Ihren gesuchten Inhalt zu finden.

Um Ihre Kinder zu schützen, verfügt Google über eine SafeSearch-Funktion. Sie stellt sicher, dass Sie nur auf die Inhalte zugreifen können, die Sie für Sie und Ihre Kinder für sicher halten. Es hilft Ihnen auch, die Inhalte zu verwalten, die sie online sehen.

Was ist Google SafeSearch?

Google SafeSearch ist der Name des von Google entwickelten Tools, das Inhalte filtert, um zu sehen, ob sie angemessen sind oder nicht. Wenn der SafeSearch-Filter aktiviert ist, blockieren Sie Dinge wie pornografische Inhalte, Spielinhalte, Grafikinhalte, Schimpfwörter und andere Arten von Inhalten, die Ihre Kinder wahrscheinlich nicht sehen sollen.

Natürlich können Sie Ihre Einstellungen anpassen, so dass Sie bestimmte Inhalte zulassen können, wenn Sie es für angemessen halten.

So aktivieren Sie Google SafeSearch

Die Aktivierung von Google SafeSearch ist einfach. Gehen Sie einfach zur Google-Startseite und klicken Sie unten rechts im Fenster auf "Einstellungen". Wählen Sie im Dropdown-Menü die Option "Sucheinstellungen".

Ganz oben auf dieser Seite sehen Sie den Schalter "SafeSearch". Schalten Sie diese einfach ein, und SafeSearch wird aktiviert. Diese Methode funktioniert für Desktop- und auch mobile Geräte.

Einrichten der Kindersicherung bei Google Play

Eine weitere Form des Schutzes, die Google seinen Nutzern bietet, ist die Kindersicherung. So haben Eltern noch mehr Kontrolle über die Inhalte, die ihre Kinder online sehen und die Sie natürlich an Ihre persönlichen Vorlieben anpassen können.

Beachten Sie, dass Sie nur dann ein individuelles Google Play-Konto haben dürfen, wenn Sie mindestens 13 Jahre alt sind.

Um die Steuerelemente für das Konto Ihres Kindes einzurichten, öffnen Sie die Family Link App, wählen Sie das Kind aus, auf das Sie die Einstellungen anwenden möchten, und navigieren Sie dann zu Einstellungen > Einstellungen verwalten > Steuerelemente in Google Play. Wählen Sie die Inhalte aus, die Sie filtern möchten, und speichern Sie Ihre Einstellungen, damit sie wirksam werden.

Sie können die Einstellungen Ihrer Kindersicherung auf verschiedene Weise anpassen. Je nachdem, welche Art von Steuerung Sie benutzen. Auf die Einstellungen der Kindersicherung kann über das Optionsmenü des jeweiligen Inhaltsformulars zugegriffen werden.

- Apps & Spiele

Mit Apps und Spielen können Sie die Bewertung wählen, welche Ihr Kind sehen kann. Apps und Spiele sind in Altersbewertungen unterteilt, ähnlich wie Filme; wie PG, 10+, 13+, 16+ und 18+. Der Zugriff auf Spiele und Apps bleibt jedoch erhalten, wenn der Link direkt eingegeben wird.

- Filme

Filme werden wie DVDs geordnet, und Online-Inhalte werden bewertet. Wenn Sie die Kindersicherung einrichten, können Sie den höchsten Rang wählen, den Ihr Kind beim Kauf, Verleih und der Wiedergabe sehen soll.

- TV

Ähnlich wie in den obigen Kategorien können Sie die höchste Platzierung wählen, die Ihr Kind bei der Suche nach Inhalten und beim Durchsuchen bereits gekaufter Inhalte sehen kann. Die Kategorien sind nach Altersklassen gegliedert.

- Bücher

Bücher werden nach ihrer sexuellen Deutlichkeit geordnet, und genau wie die obigen Kategorien können Sie die höchste Wertung wählen, die Ihr Kind sehen soll.

- Musik

Musik wird nur in zwei Kategorien eingeteilt: Explizit und nicht-explizit. Wenn Sie die Kindersicherung einschalten, können Sie die explizite Musik aus dem Play Store und Ihrer persönlichen Bibliothek herausfiltern.

Wie richte ich die Kindersicherung auf einem Google Android-Telefon ein?

Obwohl Google viele Schutzfunktionen bietet, damit Ihr Kind nur auf geeignete Inhalte zugreifen kann, sind wir die ersten, die zugeben, dass die Funktionen nicht ganz perfekt sind. Auf die meisten Inhalte kann weiterhin zugegriffen werden, wenn sie direkt gesucht werden, und Proxies machen die Filter unbrauchbar.

Eine weitere Lösung, die Sie benutzen können, ist FamiSafe. Es ist eine vollständige Anwendung zur Kindersicherung, die mühelos auf dem Android-Gerät Ihres Kindes installiert werden kann und dann zum Überwachen, Blockieren und Filtern beliebiger Anwendungen oder Internetinhalte verwendet wird, die Sie alle benennen können. So funktioniert es.

Schritt 1: FamiSafe auf den Telefonen von Eltern und Kindern installieren. Sie benötigen das Gerät in Ihrer Hand, um es zu installieren, aber der gesamte Vorgang dauert nur wenige Minuten.

Schritt 2: Für ein FamiSafe-Konto in der App registrieren. Sie können sich entweder auf Ihrem Handy, oder auf dem Handy Ihres Kindes registrieren. Das gleiche Konto gilt für beide Geräte.

Ein FamiSafe-Konto registrieren

Schritt 3: Nehmen Sie einige Einstellungen an den Telefonen von Kind und Eltern vor.

kindersicherung einrichten

Schritt 4: FamiSafe ist die zuverlässigste Anwendung für die Kindersicherung zur Standortverfolgung, Anwendungsblockierung, Webfilterung, Bildschirmzeitkontrolle und mehr. Sobald alles eingerichtet und einsatzbereit ist, können Sie sich in Ihrem FamiSafe-Konto mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort auf Ihrer mobilen famisafe-Anwendung anmelden. Das bringt Sie zu Ihrem Control Panel, wo Sie alle Funktionen steuern können. Sie können jetzt mit der Steuerung beginnen!

handy-tracking starten

Einige der wichtigsten Funktionen sind;

  • Überwachung aller Anrufe, Nachrichten und SMS-Nachrichten auf dem Gerät
  • Echtzeit GPS-Ortung und Standortverlauf
  • Geofencing-Möglichkeiten
  • Einrichten von Zeitplänen und Nutzungsgrenzen
  • Blockieren und Entsperren von Anwendungen per Knopfdruck
  • Alle Internet-Browser und Downloadverlauf anzeigen
  • Inhaltsfilter anwenden

Die Kindersicherung auf einem Google Android-Telefon einrichten

Wie Sie sehen können gibt sich Google eine Menge Mühe, um ihrer Dienste sicher für Ihre Kinder zu machen, doch es gibt eine weitere fantastische Option, die Ihnen das Niveau an Schutz und der Kontrolle gibt, die Sie tatsächlich verdienen.

FamiSafe ist ein Pionier in der Kindersicherung und da die Software derzeit nur für eine begrenzte Zeit kostenlos ist, gab es nie einen besseren Zeitpunkt, sie selbst auszuprobieren.

Julia Schmitt by Julia Schmitt Updated Jul 09,2018 11:05 am

Alle Themen

Kindersicherung
Mobile Tracker
Apps und Websites blockieren
Kinderüberwachung
Jugendschutz Tipps und Tricks