famisafe-square
Merkmale
Leitfaden
FAQs
Bewertungen
Herunterladen

FamiSafe zeigt 10 Wege, wie Sie Ihr Zuhause besser schützen können

Kindersicherung Tipps

Das Internet ist eine effektive Informationsquelle, eigentlich für alle Altersgruppen. Natürlich sollte man aber besonders bei Kindern aufpassen, denn nicht alle Webseiten sind sicher und man findet sich schneller auf einer gefährlichen Webseite wieder als man vielleicht denkt. Hier sind die Eltern gefragt, denn Sie müssen darauf aufpassen, dass Ihre Kinder sicher sind. Dabei ist es ganz klar, dass Sie nicht die ganze Zeit neben Ihrem Kind sitzen können und sich jede Webseite ansehen, die Ihr Kind vielleicht öffnet. Aus diesem Grund sind Elternkontroll-Apps wie FamiSafe unerlässlich geworden, um schädliche Inhalte im Internet zu sperren.

FamiSafe zeigt 10 Wege, wie Sie Ihr Zuhause besser schützen können

Die Risiken für Kinder

Es gibt viele Gründe, warum das Benutzen des Internets für Kinder gefährlich sein kann. Neue Technologien sind Teil des Alltags für Kinder und das Internet ist eine Welt unendlicher Möglichkeiten aber genauso vielen Risiken. Es gibt Cyberkriminalität, Mobbing, Sexting, private Fotos, Stalker und noch viele andere Risiken, sowohl in dunklen Ecken des Internets als auch in bekannten sozialen Netzwerken.

10 Wege Ihr Zuhause zu schützen

FamiSafe zeigt Ihnen viele Wege, wie Sie Ihr Zuhause schützen können. Schauen Sie sich dazu einfach die folgenden zehn Tipps an.

Tipp 1: Family Locator einrichten

Viele Kinder behalten ihren Aufenthaltsort und ihre Freunde lieber für sich. Vielleicht denken sie schon, dass sie auf sich selber aufpassen können, aber natürlich gibt es viele Gefahren auf die unsere Kinder noch nicht vorbereitet sind. Aus diesem Grund sollten Sie als Eltern immer ein Auge auf ihre Kinder haben, egal wie "nervig" das für die Kinder sein mag. FamiSafe hilft Ihnen dabei, indem es Ihnen Zugriff auf den GPS Standort Ihres Kindes gibt - Sie sehen, wo Ihr Kind gerade ist und wo es zuvor gewesen ist. Sie können auch Geofences für sichere und gefährliche Orte einrichten, so dass Sie benachrichtigt werden, wenn Ihr Kind einen solchen Bereich betritt oder verlässt.

FamiSafe zeigt 10 Wege, wie Sie Ihr Zuhause besser schützen können

Tipp 2: Unangebrachte Webseiten blockieren

Eine der am meisten verbreiteten Risiken für Kinder im Internet ist der Zugriff auf für ihr Alter unangebrachte Inhalte, ob diese nun sexueller, brutaler Natur sind oder etwas mit Drogen, Waffen oder Glücksspielen zu tun haben. Kinder können überall im Internet über solche Inhalte stoßen, wenn sie Spiele spielen oder Videos gucken. FamiSafe hilft Ihnen, indem es automatisch schädliche Webseiten blockiert. Sie können auch zweifelhafte Webseiten blockieren, die Sie im Browserverlauf Ihres Kindes gefunden haben.

FamiSafe zeigt 10 Wege, wie Sie Ihr Zuhause besser schützen können

Tipp 3: Mit Smartphones vertrauter machen

FamiSafe hilft Eltern dabei, sich mit ihren Smartphones besser vertraut zu machen. Heute hat natürlich fast jeder ein Smartphone oder Tablet, meistens wissen Kinder und Jugendliche aber viel besser, wie man mit diesen Geräten, den Apps und Webseiten umgeht. Wenn Sie als Eltern das Smartphone Ihrer Kinder kontrollieren, bekommen Sie einen besseren Eindruck davon, wie Ihre Kinder ihr Smartphone für was benutzen.

FamiSafe zeigt 10 Wege, wie Sie Ihr Zuhause besser schützen können

Tipp 4: Beziehungen stärken

Elternkontroll-Apps können die Beziehung zwischen Eltern und Kindern stärken. Vertrauen wird aufgebaut, wenn Kinder zeigen, dass Sie verantwortlich mit dem Gerät umgehen und die Regeln respektieren, die Sie ihnen auferlegen. Kinder verstehen auch, dass Sie als Eltern Ihren Kindern nur das Beste wollen und Sie mit der Elternkontroll-App vor Gefahren schützen wollen.

Tipp 5: Cybermobbing bekämpfen

Cybermobbing wird für viele Familien zu einem immer größeren Problem. Natürlich ist auch das konventionelle Mobbing weiterhin ein großes Problem, mit Internet und Smartphones ist das Problem aber noch viel größer geworden. Kinder werden durch Mobbing durch Textnachrichten und soziale Medien noch viel verletzlicher. Mit FamiSafe können Eltern sehen, was für Nachrichten ihre Kinder erhalten und wer sie genau sendet.

Tipp 6: Zeitüberwachung

FamiSafe lässt Eltern entscheiden, wie Kinder ihre Smartphones benutzen. Wenn die Zeit um ist oder das Kind laut des Stundenplans das Handy nicht benutzen soll, ist es gesperrt. Für mehr Sicherheit kann die Überwachung nach dem Alter des Kindes angepasst werden. Wenn Sie aber an unterschiedlichen Tagen unterschiedliche Limits einrichten wollen, ist auch das kein Problem.

FamiSafe zeigt 10 Wege, wie Sie Ihr Zuhause besser schützen können

Tipp 7: Schutz vor Online Stalkern

In vielen Online Spielen gibt es Spieler, die andere Spieler stören oder sich über diese lustig machen wollen. Oft werden diese Spieler als Cyberbullies bezeichnet. Leider ist es schwierig, Cybermobbing in Videospielen zu kontrollieren oder zu verhindern. Mit FamiSafe haben Sie aber die richtige Antwort auf dieses Problem und können ihr Zuhause vor Stalkern aus dem Online Gaming schützen.

Tipp 8: Nicht mit Fremden sprechen

Ihr Kind spielt vielleicht mit seinen Freunden die neuesten Online Spiele und spricht dabei mit den Freunden in Chat Rooms. In vielen Chat Rooms gibt es aber auch Kriminelle, die mit ihrem Avatar Ihr Kind täuschen wollen, um so an Ihre persönlichen Daten zu kommen. FamiSafe wird Ihnen helfen, indem es Ihr Kind daran hindert, persönliche Daten preiszugeben.

FamiSafe zeigt 10 Wege, wie Sie Ihr Zuhause besser schützen können

Tipp 10: Mehr Ruhe

Mit der App installiert werden Sie mehr Ruhe haben. So können Sie Ihr Zuhause vor Fremden schützen und besonders Eltern, die sich um die Sicherheit ihrer Kinder sorgen können sich so zurück lehnen.

FamiSafe zeigt 10 Wege, wie Sie Ihr Zuhause besser schützen können

Soziale Netzwerke können für Kinder zu einer echten Gefahr werden, besonders wenn sie ohne eine elterliche Aufsicht benutzen. Die Beziehung zwischen sozialen Netzwerken und Kindern ist für viele Eltern sehr kompliziert. Smartphones und Tablets sind für die meisten Kinder der wichtigste Zugriff aufs Internet, aber auch Laptops und Computer sollten nicht vergessen werden. Internet Sicherheit ist heute eine der höchsten Prioritäten für Eltern und mit einer Elternkontroll-App können Sie diese gewährleisten. FamiSafe ist dazu das umfangreichste Werkzeug, mit den besten Web Content Filtern auf dem Markt. Probieren Sie die App doch einfach einmal aus, laden Sie sie im Apple App Store oder Google Play Store für eine dreitägige Testversion herunter.

Julia Schmitt by Julia Schmitt Updated Sep 27,2018 10:00 am

Alle Themen

Kinderversicherung
Jugendschutz Tipps und Tricks
FamiSafe Alternative