famisafe-horizontal
Funktionen
Demo
Herunterladen
Preise
Kontakt
Anmelden
Jetzt testen

Wie man Websites auf iPhones blockieren kann?

Websites auf iPhones blockieren

editor image

Nov 26,2018 • Filed to: Web-Inhaltsblockierung • Proven solutions

0

Eltern von heute machen sich oftmals Sorgen, dass ihre Kinder gefährliche Websites betrachten oder besuchen könnten. Kinder haben zudem viele Möglichkeiten, solche Seiten mit Hilfe ihrer iPhones und anderen mobilen Geräten zu nutzen.

Sie fragen sich nun bestimmt, wie Sie als besorgte Eltern die Webseiten blockieren können, die Ihre Kinder nutzen. FamiSafe ist eine der Top Apps zum Jugendschutz, und beinhaltet Website Blocker und Inhaltsfilter. Nachfolgend betrachten wir alle Eigenschaften und wie Sie Webseiten auf iPhones blockieren können.

Blockieren Sie Webseiten auf dem iPhone Ihrer Kinder

Moderne Technologie von heute hat nicht nur Vorteile. Sie sollten die Nachteile und Gefahren von Mobilgeräten und Internet gründlich kennen, bevor Sie Ihrem Kind ein iPhone geben.

Das Internet hat Vorteile, aber Eltern sollten sich auch dessen Gefahren bewusst sein - Schützen Sie Ihre Kinder!

1. Unbegrenzter Zugang zu Informationen

Zuallererst, eine ganze Reihe an Informationen existiert im Internet. Durchsuchen Sie Google, und Sie finden genau die Information, nach der Sie suchen, und das innerhalb weniger Sekunden. Kinder lernen allerlei von Webseiten - alles von Kultur, Geschichte, Tiere, Nachrichten - die Möglichkeiten sind unbegrenzt! Kinder können alles über die Welt erfahren, und das mit nur wenigen Klicks!

2. Lernen macht Spass und ist einfacher

The internet makes studying less of a chore. Wikipedia and other websites give information and lots of examples. They also provide related images and presentations for reference. Mit dem Internet ist Lernen nicht ganz so mühsam. Wikipedia und andere Webseiten bieten eine ganze Reihe an Informationen und Beispielen. Diese Seiten haben auch unzählige Bilder und Grafiken.

3. Interessant und spannend

Für Kinder ist es oftmals einfacher und interessanter, wenn sie ihre Hausaufgaben mit Hilfe des Internets machen. Es gibt ihnen das Gefühl, erwachsener und unabhängiger zu sein.

Warum also sollten Sie Webseiten auf iPhones blockieren und sperren? Die Wahrheit ist, dass Ihre Kinder sich unzähligen Gefahren aussetzen, und das jedes Mal wenn sie online sind. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie über einen guten Website Blocker und Inhaltsfilter verfügen.

1. Cyberbullying und Mobbing

Cyberbullying (Mobbing) kommt in vielen Arten und Formen. Beispiele für Online Mobbing: Wenn andere falsche Gerüchte über Ihre Kinder im Internet verbreiten, oder Ihre Kinder online bedrohen.

Cyberbullying ist ein bisschen anders, als das Mobbing in der Schule. Online Mobbing ist schwerer zu erkennen. Diejenigen, die andere mobben, sehen nicht einmal, was sie im Grunde anrichten, denn das Mobbing geschieht ganz unerkannt und anonym im Internet. Genau deshalb brauchen Eltern eine gute App, welche ihnen hilft, Online Mobbing einzuschränken.

2. Ausnutzung von Kindern

Vor allem jüngere Kinder sind oftmals zu naiv und glauben alles, was sie sehen oder hören. Sie agieren mit virtuellen Fremnden und setzen sich Gefahren aus. Das Problem existiert, egal, welche Apps die Kinder auch benutzen. Viele Online Kriminelle und Pädophile sind mittlerweile online und auf Social Media Seiten, und genau deshalb sollten Sie FamiSafe nutzen, um diese Kriminelle zu blockieren.

3. Pornografie

Pornografie ist überall - vor allem im Internet. Eltern merken oftmals nicht, dass ihre Kinder nach Pornos im Internet suchen. Machen Sie sich Sorgen? Dann sollten Sie unbedingt eine App mit Website Filter nutzen, wie z. B. FamiSafe. Mit solchen Tools können Sie Ihre Kinder schützen, also installieren Sie eine solche App!

4. Verlust des guten Rufs

Kameras sind überall, und Kinder werden oftmals zu Opfern, wenn auch ganz unbewusst. Einige Kinder könnten explizite Inhalte und Bilder online posten. Auch wenn die Kinder es danach bereuen - einmal im Internet können die Bilder nicht mehr gelöscht werden.

5. Mangelhafte Konzentration

Das Internet hat auch Einfluss auf die Konzentrationsstärke von Kinder. Sie surfen lieber im Internet, als dass sie ihre Hausaufgaben machen.

6. Negativen Einfluss auf die Gesundheit

Kinder nehmen auch immer öfter eine sehr ungesunde Haltung an, wenn sie im Internet surfen. Auch Kopfschmerzen sind sehr häufig. Wenn sie den ganzen Tag vor dem Computer sitzen hat dies auch einen negativen Einfluss auf Gewicht und Wachstum.

Blockieren Sie eine Website auf iPhone - mit FamiSafe

Was bedeutet dies nun letztendlich? Sollten Sie Ihr Kind komplett vom Internet fernhalten? Dies würde bedeuten, dass Ihre Kinder keinen Zugang zu Informationen haben. Dies ist nicht die Antwort, richtig? Anstatt das Internet komplett für Kinder zu stoppen sollten Sie nur diese Webseiten blockieren, die gefährlich sind. Nutzen Sie einen guten Website Blocker und Inhaltsfilter wie z. B. FamiSafe.

Der Inhaltsfilter von FamiSafe ist ein grosser Vorteil für Eltern, die Teenager haben. Eltern können mit diesem Filter Spielseiten, Pornos, und vieles mehr blockieren. Mit FamiSafe können Sie zudem Filterlisten erstellen. Diese App ist kompatibel mit iPhone, iPod, iPad 9, 10, 11.

Wie blockiert man Webseiten mit FamiSafe?

Bevor Sie FamiSafe installieren sollten Sie auch mit Ihren Kindern sprechen. Kinder und Eltern sollten verstehen, warum ein solcher Inhaltsfilter notwendig ist.

1. Registrieren Sie zuerst ein Konto in der FamiSafe App auf Ihrem Gerät.

  • Location Tracking & Geo-fencing
  • App Blocker & Web Filtering
  • Web Filtering
  • Screen Time Control
  • Smart Parental Control Setting

2. Installieren Sie FamiSafe auf dem iPhone Ihres Kindes. Danach können Sie auf FamiSafe auf Ihrem eigenen Handy zugreifen, und zwar mit der Identität Ihres Kindes.

Wie man Webseiten auf iPhones sperrt

3. Aktivieren Sie FamiSafe auf dem iPhone Ihres Kindes. Sie müssen der App alle erforderlichen Erlaubnisse erteilen, damit dies funktioniert. Installieren Sie die Device Management Datei.

Wie man Webseiten auf iPhones sperrt

4. Zu guter Letzt können Sie das FamiSafe Konto mit der "Eltern" Identität nutzen. Ihr Gerät wird sich mit dem Ihres Kindes synchronisieren. Sie können jetzt gefährliche Webseiten blockieren.

Blockieren Sie Webseiten auf iPhones: FamiSafe Website Blocker und Inhaltsfilter.

Browser History

Der FamiSafe Website Blocker und Inhaltsfilter hilft Ihnen, die Onlineaktivitäten Ihrer Kinder zu überwachen und zu managen. Wenn Sie FamiSafe erstmal installiert und eingerichtet haben, können Sie sofort loslegen, und die Onlineaktivitäten Ihrer Kinder überwachen, einschränken und filtern.

1. Website-Verlauf

Diese Funktion hilft Ihnen, genau auf die Webseiten zuzugreifen, welche Ihre Kinder aufgerufen haben. Dies gibt Ihnen einen Überblick über die Seiten, die Sie eventuell blockieren sollten.

2. Datum und Zeit

Sie können das Datum und Zeiten aufrufen, an welchen Ihre Kinder bestimmte Seiten aufgeruft haben, sowie die URL. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, zu sehen, ob Ihre Kinder eventuell nach dem Schlafengehen noch im Internet ist, und nicht-jugendfreie Seiten besucht.

3. Website Zugriffe werden erfasst

Der Website Blocker erfasst auch die Anzahl der Website-Zugriffe auf eine bestimmte Webseite. Sie können also feststellen, ob Ihr Kinder eine bestimmte Website zu oft besucht hat.

4. Automatisches Blocking

Eingerichtete Filter helfen Ihnen, Webseiten automatisch zu blockieren und zu sperren. Sie können Webseiten je nach Kategorie (z. B. Pornografie, Shopping, Spielseiten, Videospiele usw.) filtern und sperren. Das Blockieren von Websites ist auch zu bestimmten Uhrzeiten möglich.

Blockieren Sie Websites auf iPhone: FAQs zu FamiSafe

1. Kann ich mit FamiSafe bestimmte Webseiten auf dem iPhone meines Kindes blockieren?

Ja! Mit FamiSafe können Sie den Browserverlauf Ihrer Kinder verfolgen, und recht schnell sehen, welche Webseiten Ihre Kinder besuchen. Sie können dementsprechend die Webseiten blockieren, die Sie für schädlich halten, wie z. B. Pornoseiten und Spielseiten.

2. Benötige ich Zugriff auf das iPhone meines Kindes?

Sie brauchen keinen direkten Zugriff auf das iPhone Ihres Kindes. Sie können Webseiten auf dem iPhone Ihres Kindes ganz bequem aus der Ferne blockieren, ganz bequem mit dem Parental Control Panel der App.

3. Kann ich auch nur bestimmte Webseiten auf dem iPhone blockieren?

Auch dies ist gar kein Problem. FamiSafe identifiziert genau die Webseiten, welche schädlich sind, wie z. B. Pornos, Spielseiten, usw. Sie können Zugriff auf die Websites einschränken, von denen Sie glauben, dass sie von Ihrem Kind zu häufig besucht werden.

Zusammengefasst gilt: Die FamiSafe Website Blocker und Inhaltsfilter Funktionen stellen sicher, dass Ihre Kinder sicher im Internet unterwegs sind. Die App ist direkt vom App Store (iPhone) oder Google Play (Android) verfügbar. Worauf warten Sie noch? Probieren Sie diese tolle App aus, und zwar noch heute!

editor image

Anton Schmitt

chief Editor

0 Comment(s)